Crossout-Spieler liefern sich Schlachten um sauberes Wasser

Targem Games und Gaijin Entertainment haben die Veröffentlichung von Content Update 0.11.20 namens „Clean Island“ für die postapokalyptische Online-Fahrzeug-Action Crossout bekanntgegeben. Das Update bringt eine neue PvP-Karte namens „Clean Island“ mit, den gewerteten Modus „Überlebendenliga“ und die Ausstellung von Testbereichen, die von Spielern gebaut wurden.

Clean Island ist ein kleines Stück Land, auf dem ein Labor zur Wasserreinigung und eine Fabrik stehen. Die Spieler kämpfen um dieses Objekt auf einer mehrschichtigen Karte voller verfallener Industriegebäude, verrosteter Maschinen und unsicherer Brücken. Das Wasser rund um die Insel ist äußerst gefährlich, erhitzt die gepanzerten Fahrzeuge und kann Fahrzeugteile beschädigen. An manchen Stellen überschreitet die Wassertemperatur sogar den Siedepunkt.

Der Spezialevent „Überlebendenliga“ ist ein zeitlich limitierter gewerteter Modus, der bis zum 14. Dezember verfügbar ist. Die Gefechte finden auf der Grundlage des Szenarios „Eroberung“ im Format „6-gegen-6“ statt, und die Spieler können selbstgebaute gepanzerte Fahrzeuge mit einem Powerlevel zwischen 6.000 und 8.000 Punkten nutzen. Gute Performance in den Schlachten wird mit Wertung im Rangsystem belohnt und die besten Spieler steigen in höhere Ligen auf – von Eisen bis Gold – und bekommen einzigartige Gegenstände.

Die In-Game-Ausstellung, bei der Spieler von Crossout ihre Fahrzeugpläne teilen und die besten Designs wählen können, kann jetzt auch für das Ausstellen von Plänen von individuellen, von Spielern erschaffenen, Testbereichen genutzt werden.

Die vollständige Liste der Inhalte und anderer Änderungen ist auf der offiziellen Website von Crossout verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden