Trails of Cold Steel IV: Das Ende einer Saga

NIS America veröffentlicht heute den letzten Serienteil der aktuellen Trails-Saga. The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ist ab sofort für PlayStation 4 verfügbar.

In Trails of Cold Steel IV steht das Erebonian Empire am Rande eines großen Krieges. Die Geschichte knüpft an die Ereignisse des dritten Teils an: Die Helden der Class VII stellen sich den Streitkräften des Empires entgegen, um dessen Machtergreifung zu verhindern. Rean Schwarzer, Held des Erebonian Civil War und Ausbilder der Class VII, wird vermisst. Die alten und neuen Schüler der Class VII müssen sich mit weiteren Helden zusammenschließen – die einzige Chance, die totale Zerstörung aufzuhalten.

Features:

  • Die größte Heldenvereinigung: Class VII verbündet sich mit der Crossbell Special Support Section und den Helden von Liberl. Noch nie waren so viele Charaktere in einem Serienteil beisammen.
  • Das perfekte Kampferlebnis: Das altbekannte und beliebte Kampfsystem wurde noch weiter verbessert. Gigantische Mechs können beschworen werden. Eine nützliche Auto-Battle-Funktion und Lost Arts, die mächtigste Orbal-Magie, sorgen für ein einzigartiges Spielerlebnis.
  • Gönne Dir eine Atempause: Zwischen den Kämpfen sorgen eine Reihe von Minispielen für Abwechslung. Beliebte Features kehren zurück, etwa Vantage Master, Fischen oder Puzzlespiele, aber auch neue Vergnügungen, etwa Poker, Blackjack und der Horror Coaster stehen zur Verfügung.

Trails of Cold Steel IV ist ab sofort für PlayStation 4 verfügbar. Die Veröffentlichung der Versionen für PC und Nintendo Switch folgen 2021.