PUBG MOBILE: Version 1.0 und weltgrößte Mobile Esports-Veranstaltung angekündigt

PUBG MOBILE läutet eine neue Ära ein: Am 8. September wird die Version 1.0 inklusive umfangreicher Updates veröffentlicht. Zudem startet Ende November das weltweit größte Mobile Esports-Turnier, die PUBG MOBILE Global Championship (PMGC) mit einem Preispool von zwei Millionen US-Dollar.

Nach fast drei Jahren Erfolg als eines der beliebtesten Smartphone-Spiele der Welt wird PUBG MOBILE am 8. September die Version 1.0 mitsamt spannenden Updates veröffentlichen; darunter neue Technologie und neue Gameplay-Funktionen. So garantiert PUBG MOBILE seinen Spielern ein realistisches, taktisches Multiplayer-Erlebnis auf dem Handy.

Die PMGC Season Zero beginnt Ende November und lädt Profiteams aus allen Regionen, einschließlich Amerika, Europa, Südasien, Südostasien, Nahost und China, ein, um um den höchsten Preispool von zwei Millionen US-Dollar in der Geschichte des PUBG MOBILE-Esports zu spielen und zu den ersten PUBG MOBILE Global Champions gekrönt zu werden. Qualcomm Technologies, der weltweit führende Innovator von Mobilfunktechnologien und eine treibende Kraft hinter der Entwicklung, Einführung und Erweiterung von 5G, ist der offizielle Titelsponsor der PMGC.

PUBG MOBILE erschien erstmals 2018 und hat seitdem weltweit (ohne Berücksichtigung des chinesischen Festlands) über 600 Millionen Downloads und 50 Millionen täglich aktive Spieler erreicht. Nach dem unglaublichen Erfolg des Spiels und dem stetigen Wachstum der Spielerbasis bringt PUBG MOBILE den Spielern weiterhin Innovationen und verbesserte Spielerlebnisse. Mit der Einführung der Version 1.0 am 8. September und einer mit Spannung erwarteten Überraschung, die bald enthüllt wird, wird PUBG MOBILE für den Start komplett überarbeitet, um ein authentisches und eindringliches Erlebnis für alle Spieler auf dem Handy zu bieten.

Für die Version 1.0 wurden Verbesserungen an den Spielercharakteren vorgenommen. Auch in der Hauptlobby sowie den ikonischen Umgebungen sind zahlreiche Updates ersichtlich. Partikel, Rauch, Mündungsfeuer und die zusätzliche Interaktion mit dem Zielfernrohr machen jeden Schuss noch realistischer. Fallschirmspringen, Sprinten, Werfen und andere Schlüsselaktionen wurden ebenfalls für ein fesselndes Kampferlebnis optimiert. Upgrades der Beleuchtungssysteme und der Texturqualität erwecken die Vegetation, den Himmel und das Wasser zum Leben. Auch die Modellqualität wurde verbessert, um ein realistisches Gefühl und ein hochwertiges Erlebnis zu vermitteln.

Um den Spielern ein noch prägnanteres und intuitiveres Steuerungserlebnis zu bieten, wurde auch die Benutzeroberfläche von PUBG MOBILE komplett überarbeitet. Ebenso wurde die Qualität der Interaktionen, Visuals, Bewegungen und Soundeffekte verbessert. Die Benutzeroberfläche wurde so optimiert, dass sie die Augen schont. Gleichzeitig wurden einige visuelle Elemente hinzugefügt, darunter beispielsweise neue Farbtöne.

Um den Spielern eine raffiniertere und verbesserte Steuerung zu bieten, wird der innovative Multi-Screen-Umschaltmodus exklusiv für PUBG MOBILE eingeführt. Die bestehenden Funktionen werden in der Anzeige besser organisiert und werden so leichter zu finden sein. Spiele, Community und Käufe wurden in 3 verschiedene Bereiche aufgeteilt, was den Spielern einen schnellen und einfachen Zugang ermöglicht und eine übersichtliche Oberfläche schafft, die den Spielern dabei hilft, die gewünschten Funktionen schnell zu finden. Darüber hinaus können die Spieler das Layout nach ihren eigenen Wünschen anpassen, um die Bedienung und das Benutzererlebnis komfortabler zu gestalten.

In diesem Jahr hat PUBG MOBILE die Struktur für sein einjähriges globales Esport-Programm fertiggestellt. Das Programm unterstützt nun Spieler aller Niveaus, von Amateur- über Semi-Pro- bis hin zu Profisportlern, über mehrere Länder und Regionen hinweg und sorgt so für einen klaren Weg bis hin zum Esport-Star. Für jeden Spieler werden so zum Beispiel National- und Campus-Meisterschaften und verschiedene Veranstaltungen von Drittanbietern in weiteren Ländern hinzukommen. Für Halb-Profis bietet der PUBG MOBILE Club Open (PMCO) dieses Jahr Spannung für 16 Regionen und über 150 Länder. Die Gesamtzahl der kombinierten Anmeldungen vom Frühjahr und Herbst erreichte über 120.000. Immer mehr Spieler schlossen sich an, um die Aufregung der PUBG MOBILE-Sportwettbewerbe zu genießen.

Im Rahmen des robusten Ökosystems des Esports wurde die PUBG MOBILE Pro League (PMPL) eingeführt, um eine zusätzliche professionelle Wettbewerbsebene zu schaffen. Es gibt PMPLs in 7 Regionen mit insgesamt 152 teilnehmenden Mannschaften. In der nagelneuen PUBG MOBILE World League (PMWL) Season Zero im Juli und August zeigten 40 Teams in der Ost- und Westliga ihr Können. In der Spitze sahen gleichzeitig über 1,1 Millionen Zuschauer dabei zu. Die Gesamtzahl der Zuschauerstunden betrug über 40 Millionen. Ein neuer Rekord als bisher größte Zuschauerzahl im PUBG MOBILE-Esport! Laut Esports Charts ist die PUBG MOBILE World League 2020 East zum beliebtesten reinen Online-Event geworden.

„Nach dem Erfolg der PUBG MOBILE World League Season Zero wussten wir, dass wir eine Idee entwickeln mussten, die die Messlatte noch höher legt und etwas wirklich Außergewöhnliches schafft, um das erste Jahr unseres neuen Esport-Programms abzuschließen“, so James Yang, Director, PUBG MOBILE Global Esports. „Das Jahr 2020 war eine große Herausforderung für alle, und wir hoffen, der Welt durch den Spaß am Spielen und am Esport positive Ermutigung zu bringen. Wir wollten mehr Regionen als je zuvor einladen und ein spektakuläres, höchst wettbewerbsfähiges Ereignis schaffen, das die ganze Gemeinschaft rund um den Globus gemeinsam genießen kann“.