Wehrt die Invasion der Außerirdischen ab und feiert Isaac Asimovs Geburtstag mit dem neuen Update zu Star Conflict

StarGem Inc. und Gaijin Entertainment freuen sich das Release des Content-Updates ‚A New Threat‘ für Star Conflict bekanntgeben zu können. Das Update hat die Invasion ganzer Sternensysteme durch eine böse außerirdische Flotte im Fokus, und die Spieler müssen sich zusammenschließen, um diese neue Gefahr aufzuhalten. Andere Updates beinhalten einen neuen Modus, bei dem die Spieler im All an Rennen teilnehmen können und den „New Foundation“-Event, der den Geburtstag von Isaac Asimov ehrt.

Neue Aktivitäten können die Spieler im „Open Space“-Modus finden, wie illegale Raumschiffrennen, Jagd auf Piratenschiffe und Asteroidenbergbau. Das einzige Problem ist nur, dass die Außerirdischen den ganzen Spaß vermiesen mit ihrem Mutterschiff, das bereit zum Angriff ist. Wenn sie es schaffen, ein Sternensystem zu übernehmen, bedeutet das, dass keinerlei Ressourcen mehr verfügbar sind und der Lebensstil von Star Conflict dort nicht mehr existiert. Deshalb müssen Piloten diesen Angriff abwehren, indem sie spezielle Missionen während des „A New Threat“-Events absolvieren. Alternativ können sie auch am experimentellen „Beetle in the Anthill“-Brawl teilnehmen, bei dem Spieler ein außerirdisches Schiff steuern und auf eigene Faust gegen Horden feindlicher Schiffe kämpfen. Diese Art Schlacht ist nur dienstags, donnerstags, samstags und sonntags verfügbar.

Das Artuga-System ist der einzige Ort in den umkämpften Systemen, der vor den Außerirdischen sicher ist. Um den 2.700. Geburtstag des Autors Isaac Asimov zu ehren, gibt es dort einen speziellen Event namens „New Foundation“. Es gibt insgesamt 40 Phasen und jede belohnt die Spieler mit Komponenten für neue Schiffe, die Hammerhead-Fregatte, dem Marten-Interceptor und anderen Preisen. Manche Phasen sind für alle verfügbar, alle Missionen und Belohnungen sind allerdings nur verfügbar für Besitzer des „New Foundation“-Pass.

Eine vollständige Liste der Updates und des neuen Contents – neue Schiffe, Karten, Modi, Gameplay-Mechaniken – kann auf der offiziellen Website zu Star Conflict eingesehen werden.