PUBG Mobile Club Open 2019 – Deutsches Team kämpft um den Titel

Quelle: Tencent Games

Die PUBG Mobile Club Open 2019 (PMCO) nähern sich dem großen europäischen Finale. Auf der PMCO werden insgesamt 2,5 Millionen Euro ausgeschüttet. Sowohl semiprofessionelle als auch Profi-Spieler des beliebten Mobile-Games haben die Chance auf den großen Gewinn. Nachdem zuletzt PUBG Mobile den 100 Millionen Spieler Meilenstein verkündete, geht auch die PMCO 2019 in die heiße Phase über.

Insgesamt 16 Squads spielen um den europäischen Titel, darunter das deutsche Team Bemyloot und die Schweizer Spieler von Fromhell. Insbesondere Bemyloot schaffte es mit einer unglaublichen Aufholjagd und einem Sieg am letzten Spieltag, das Ticket für den Finaleinzug im letzten Moment zu lösen. Trotz Punktegleichstand und gleichem Kill-Count, konnten sie sich aufgrund eines einzelnen Turnierspiels mit der besten Leistung, basierend auf Punkten, durchsetzen.

Die PMCO 2019 sind auf zwei separate Turniere aufgeteilt, den Spring Split und den Autumn Split, die jeweils aus verschiedenen Preispools schöpfen und in zwei Global Finals ausgespielt werden. Das europäische Finale, in dem die qualifizierten Teams in insgesamt zehn Matches um den Sieg spielen, findet am 1. und 2. Juni von 20:00 bis 00:00 Uhr statt. Das Finale wird auf dem offiziellen PUBG Mobile EsportsYouTube-Channel übertragen. Die PUBG Mobile Club Open Spring Split Global Finals finden am 27. und 28. Juli in Berlin statt. Pläne zu den Ticketverkäufen und weitere Details werden in den kommenden Wochen auf der PUBG Mobile Facebook Seite angekündigt.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen PMCO-Website verfügbar.

PUBG Mobile ist kostenlos auf der Offiziellen Website, im App Store und auf Google Play erhältlich.