Pünktlich zu Beginn der dunklen Jahreszeit wird es gruselig bei Witch It! Das Multiplayer „Hide & Seek“-Spiel von Daedalic Entertainment und Barrel Roll Games zelebriert ab heute die Halloween-Saison. Bis einschließlich 26. November, 18:00 Uhr (MEZ) können Spieler neue Kostüme und Gegenstände für ihre Hexen und Jäger freischalten und gespenstische Stimmung verbreiten.

Aber bei gruseligen Individualisierungsmöglichkeiten wird es bei diesem Update nicht bleiben: Witch It erhält zusätzlich einen neuen Spiel-Modus: “Fill a Pot”. Die Hexen müssen drei von fünf großen Kesseln füllen, um das Spiel zu gewinnen – was die Jäger versuchen zu verhindern. Ein Spiel besteht aus zwei Runden und die Teams sind gleichmäßig aufgeteilt. In diesem Update ist die Konstellation 2 vs. 2 spielbar, doch weitere Varianten wie z.B. 3 vs. 3 sind bereits in Arbeit.

In Witch It treten zwei Teams gegeneinander an: Jäger suchen Hexen in einer humorvollen, magischen Welt. Die Hexen verteilen sich auf der Karte und verwandeln sich in beliebige Gegenstände. Die Jäger schwärmen aus und nutzen allerlei Hilfsmittel, um die Hexen aufzuspüren. Neben dem neuen “Fill a Pot”-Modus gibt es drei weitere Spielmodi:

  • „Hide & Seek“ – Jäger müssen alle Hexen finden, um die Runde zu gewinnen.
  • „Mobification“ – Geschnappte Hexen werden zu Jägern.
  • „Hunt a Hag“ – Fähigkeiten sind für beide Teams deaktiviert und Jäger können nur ihre Nahkampfwaffe benutzen.

Weitere Features:

  • Jäger und Hexen jagen sich auf zwölf verschiedenen Maps, jede mit ihrem eigenen Charme und Objekten
  • Ein ständig wachsendes Set an Fähigkeiten, um Gegner(n) zu ent- oder erwischen
  • Durch dynamische Objektsteuerung ist die Bewegung durch die Map und das Finden von Verstecken simpel und intuitiv
  • Schier endlose Gestaltungsmöglichkeiten für Hexen und Jäger, die sich alle in Seltenheit und Kaliber unterscheiden
  • Spielrunden auf öffentlichen oder privaten Servern möglich

Witch It ist als Early Access-Titel auf Steam für 14,99€ erhältlich. Eine Portierung für PlayStation  4 sowie Xbox One sind bereits in Planung.