Wie wäre es, wenn ein einziger Moment in der Geschichte anders verlaufen wäre? Die neu erschienene War Stories-Trilogie für World of Tanks Konsole versorgt den konsolenexklusiven, story-getriebenen Spielmodus mit frischen Abenteuern und Heldentaten in einer alternativen Geschichtsschreibung. Spieler können in drei brandneuen Episoden die Historie komplett umschreiben. Die drei Kapitel spielen an drei unterschiedlichen Fronten und sind kostenlos im Einzelspieler- oder Online-Koop-Modus auf PlayStation 4, Xbox One, und Xbox 360 spielbar.

Die drei neuen War Stories bilden gemeinsam die Spoils of War-Trilogie. Sie spielen in einer alternativen Zeitlinie, in der der Zweite Weltkrieg nie zu Ende ging. Wir schreiben das Jahr 1948: Die Welt verzweifelt und ist den Jahren endloser Gefechte überdrüssig. In den neuen War Stories werden Spieler direkt in die Action geworfen: An drei unterschiedlichen Fronten kämpfen sie jeweils als amerikanische, sowjetische oder deutsche Helden. Im Gegensatz zu vorherigen Abenteuern rückt Spoils of War das Gewissen und die moralischen Verpflichtungen der Spielcharaktere in den Vordergrund – auch wenn ihr Verhalten potentiell gegen ihre ursprünglichen Befehle verstößt.

Rette eine verlorene Stadt in Sieben Ritter

Sieben Ritter handelt vom Schicksal der Bewohner eines kleinen Ortes an der deutsch-polnischen Grenze. Sie hoffen darauf, lange genug im Kreuzfeuer zu überleben, um sich den Alliierten ergeben zu können. Aber ein nahender sowjetischer Angriff droht diese Hoffnung zunichte zu machen. Werden sich Hauptmann Karl Staupe und seine ‘Sieben Ritter’ dem Befehl widersetzen, den letzten Widerstand in Berlin zu unterstützen? Oder bleiben sie stattdessen vor Ort und kämpfen, um das dem Untergang geweihte Städtchen und die dort lebenden Menschen zu retten? Diese Geschichte ist inspiriert von dem japanischen Film Die sieben Samurai (1954), der von einer Gruppe rōnin, herrenlose Samurai, handelt, die eine kleine Bauernstadt vor Banditen verteidigen.

Berge unbezahlbare Artefakte in The Connoisseur

Das zweite Kapitel The Connoisseur handelt von Sergeant Frank Martinez, der von den Alliierten beauftragt wird, ein geheimes Lager voller gestohlener Kunst und unbezahlbarer Schätze auszuheben. Allerdings hat auch eine Gruppe deutscher Soldaten ein Auge auf den Schatz geworfen und sich diesen unter den Nagel gerissen. Sergeant Martinez nimmt die Verfolgung auf. Aber wird er einige der weltweit begehrtesten Schätze wiedererlangen können, bevor sie für immer verloren gehen? Kunstschutz war eine deutsche Praxis, um Kunst in Zeiten von Konflikten zu bewahren. Die Alliierten setzten dieses Vorgehen jedoch mit Plünderungen gleich, weshalb es zu großen Spannungen sowohl während des Krieges als auch noch in der Nachkriegszeit kam.

Rebelliere gegen das sowjetische Oberkommando in Potemkin

Das packende dritte und letzte Kapitel der Spoils of War-Trilogie spielt in einem kleinen Ort an der deutschen Frontlinie. Um dessen Einwohner vor dem Hungertod zu bewahren, verkauft ein sowjetischer Artillerie-Kommandant ihnen Nahrungsmittel über den Schwarzmarkt. Das sowjetische Oberkommando hat jedoch die illegalen Geschäfte entdeckt und eine gepanzerte NKVD-Einheit entsendet, um die Ordnung wiederherzustellen und Hauptmann Anatoly Petrov zur Rechenschaft zu ziehen. Dieser riskiert seine Festnahme und schwere Strafen, indem er beschließt, sich gegen das sowjetische Oberkommando aufzulehnen und zurück zu schlagen. Potemkin verdankt seinen Namen dem Stummfilm Panzerkreuzer Potemkin von 1925, der die Geschichte einer rebellischen Besatzung eines russischen Schlachtschiffes erzählt.

War Stories: Exklusiver Spielmodus für Konsolenversion von World of Tanks

Die drei neuen Spoils of War-Kapitel reihen sich in die fünf bereits veröffentlichten Abenteuer im War Stories-Universum ein. Der Story-Modus erscheint exklusiv für World of Tanks auf Konsolen. Jede War Stories-Kampagne steht kostenlos zur Verfügung und stellt ein anderes Konzept oder einen anderen Schauplatz in den Mittelpunkt. Die Bandbreite reicht von “Was wäre, wenn?”-Szenarien mit alternativen Geschichtsverläufen bis hin zu Fantasy-Geschichten.

Operation Sealion stellte eine Invasion Londons durch die Achsenmächte vor. Kennedy’s War ließ den Kalten Krieg ziemlich heiß erscheinen und erzählte von den anschließenden Anstrengungen, um ein nukleares Inferno zu verhindern. Beim bislang letzten Kapitel, Runaway Tiger, rückte die erste weibliche Protagonistin in einer War Story in den Fokus. Sie infiltrierte einen Stützpunkt der Deutschen in Ägypten, um ihnen eine ihrer neuesten und furchterregendsten Waffen zu stehlen.

War Stories als fesselnde Einführung in das World of Tanks-Universum auf Konsolen

Die für Einzelspieler und kooperativen Multiplayer ausgelegten Online-Missionen fungieren als eindringliche und intuitive Einführung in das Herzstück von World of Tanks: den packenden Massively Multiplayer Online Battle-Modus. Seit der ursprünglichen Veröffentlichung im Jahr 2014 auf der Xbox 360 wurde das Spiel von damals 100 Panzern aus drei Nationen und nur 12 Karten auf über 660 Panzer aus 9 Nationen erweitert. Die stehen sich nun auf über 90 einzigartigen Karten in packenden, kurzweiligen Gefechten gegenüber und sind auf allen PlayStation 4-, Xbox 360- und Xbox One-Konsolen kostenlos zum Download erhältlich.

Bis heute sind über 14 Millionen Spieler dem Spiel beigetreten, haben über 10 Milliarden Geschosse abgefeuert, mehr als 570 Millionen Panzer zerstört und über 34 Millionen epische Gefechte ausgetragen.

Mehr Informationen über War Stories: Spoils of War finden sich auf der offiziellen Webseite!