DARK bei NETFLIX: Die Stars und Macher auf dem Roten Teppich der Europapremiere

Blätterdickicht und Nebelschwaden vor dem Berliner Zoo Palast: Über eintausend Besucher wurden heute bei der großen DARK-Premiere von einer spektakulären Kulisse empfangen, denn der Rote Teppich hatte sich in den fiktiven Windener Wald verwandelt. Danach öffnete sich der Vorhang für die fesselnde Geschichte und die atemberaubenden Bilder der ersten drei Episoden von DARK. Bei der folgenden Bühnenpräsentation holten die Showrunner Baran bo Odar und Jantje Friese gemeinsam mit Kelly Luegenbiehl (Vice President International Originals Netflix) unter tosendem Applaus die Stars auf die große Bühne, allen voran Oliver Masucci, Louis Hofmann, Jördis Triebel, Maja Schöne, Karoline Eichhorn, Lisa Vicari, Mark Waschke und Andreas Pietschmann sowie die Showrunner Baran bo Odar und Jantje Friese und die Produzenten Quirin Berg, Justyna Muesch und Max Wiedemann. Die anschließende Party im atmosphärischen DARK-Look war der grandiose Abschluss dieses einmaligen Events.

Bereits jetzt finden Sie nachfolgend Fotos vom Roten Teppich mit den Stars von DARK sowie prominenten Gästen wie Justus von Dohnányi, Detlev Buck, Tom Wlaschiha, Oliver Kalkofe, Jasmin Tabatabai, Rainer Bock, Dennenesch Zoudé, Enissa Amani u.v.a.

v.l.n.r.: Kelly Luegenbiehl (Vice President International Originals Netflix), Karoline Eichhorn, Jantje Friese (Showrunner), Quirin Berg (Executiver Producer), Maja Schöne, Louis Hofmann, Jördis Triebel, Baran bo Odar (Showrunner) und Oliver Masucci  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for Netflix)

DARK ist ab 1. Dezember nur auf Netflix verfügbar.

Über Dark

Im Zentrum von Dark stehen vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt. Als zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden wird die vermeintlich heile Welt dieser Familien aus den Fugen gerissen und ein Blick hinter die Fassaden offenbart die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten. Im Verlauf der zehn einstündigen Folgen bekommt die Tragweite der Ereignisse eine neue Dimension, als die Ermittlungen zurück ins Jahr 1986 führen und die Schicksale der vier Familien auf tragische Weise durch Raum und Zeit verknüpft werden.

Neben Produktionswerten auf Hollywoodniveau, einer einzigartigen künstlerischen Vision und exzellentem Storytelling besticht Dark durch einen spannenden und unkonventionellen Cast: Deutsche Shootings-Stars wie Louis Hofmann und Lisa Vicari treffen auf renommierte Charakterdarsteller wie Oliver Masucci, Jördis Triebel, Maja Schöne, Karoline Eichhorn, Sebastian Rudolph, Anatole Taubman, Mark Waschke, Stephan Kampwirth, Anne Ratte-Polle, Andreas Pietschmann, Angela Winkler, Michael Mendl, Antje Traue und Lea van Acken.

Über die Showrunner

Jantje Friese und Baran bo Odar, beide Absolventen der Hochschule für Fernsehen und Film München, arbeiten seit Odars Regiedebüt Das letzte Schweigen zusammen, zuletzt bei Who am I – Kein System ist sicher mit Tom Schilling und Elyas M’Barek. Der Thriller feierte 2014 auf dem Internationalen Filmfestival in Toronto seine Weltpremiere und wurde in Deutschland zu einem von Zuschauern und Kritik gefeierten Kinoerfolg, ausgezeichnet mit drei Deutschen Filmpreisen sowie dem Bambi für den besten deutschen Film.

Über Wiedemann & Berg

Wiedemann & Berg Film wurde 2003 von Quirin Berg und Max Wiedemann gegründet und zählt mit kontinuierlichen Kinohits bei Zuschauern und Kritikern zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen in Deutschland. 2014 produzierten sie bereits Baran bo Odars Hacking-Thriller Who am I – Kein System ist sicher, bei dem auch Justyna Muesch als Produzentin fungierte. Unter dem Dach der 2010 gegründeten Wiedemann & Berg Television entstehen zudem zahlreiche Fernsehfilme, Mehrteiler und Serien für alle großen deutschen Sender sowie aktuell die erste deutsche Netflix Original Serie. Die Produzenten und ihre Produktionen wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Academy Award, BAFTA, César, Europäischer Filmpreis, LA Critics Award sowie Bambi, Bayerischer Filmpreis, Deutscher Fernsehpreis, Deutscher Filmpreis, Grimme-Preis und dem Magnolia Award.