(Quelle: Bioware)

Gerüchte über BioWares Star Wars: Knights of the Old Republic sind aktuell im Umlauf, welche bei Liam Robertson wohl ihren Ursprung haben dürften. Dieser ist bekannt durch seine Arbeit bei Unseen64 und Did You Know Gaming?.

Laut einem Artikel von den Kollegen von The Star Wars Game Outpost könnte ein Reboot der Star Wars: Knights of the Old Republic Reihe vielleicht in ferner Zukunft Realität werden.

Folgender Aussage von Robertson aus dem Artikel schenken wir hier unsere Aufmerksamkeit:

“I’ve learned now that [BioWare Austin is] pretty much now exclusively working on Star Wars games and they’re going to be doing that for the indefinite future,” he said during a podcast segment. “What they’re currently working on right now—and I have this on good authority—is a sort of remake/revival of Knights of the Old Republic. I don’t know when this is set to come out, but it has been in development for a little while now.”

Aus dieser entnehmen wir, das BioWare Austin wohl zum aktuellen Zeitpunkt und wohl für längere Zeit an Star Wars Spielen arbeiten wird. Angeblich hat er sein Wissen aus einer verlässlichen Quelle. Wann der Titel erscheinen soll, entzieht sich allerdings seiner Kenntnis.

Eine weitere Aussage von Robertson untermauert dies:

“I don’t really know how that game’ll end up,” he said. “I’ve heard that it isn’t exactly a remake anymore, but it started as a remake/revival. Now it’s kind of going from that blueprint in sort of its own original thing. I guess we’ll see what that turns out to be, but they are prototyping it right now.”

Wie das Spiel letztendlich werden sollte, weiß er nicht. Man arbeitet an einem Prototypen, welcher aus einem Remake/Revival hervorgegangen ist.

Befeurt werden diese Gerüchte nun noch über Twitter durch Drew Karpyshyn, welcher als Lead writer an dem ersten KOTOR Spiel mitwirkte und aktuell an einem neuen Spiel arbeitet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dies alles sind natürlich Gerüchte und natürlich mit Vorsicht zu genießen. Einerseits werden diese Informationen als glaubwürdig eingestuft, was ein Artikel der WWG untermauert. Dem entgegen gilt Robertson im NeoGAF-Forum eher als unsichere Quelle.

Eventuell könnten die kommenden Monate oder Events weitere Informationen ans Tageslicht bringen.

Update 13.04.2017:

Leider bestätigen sich die Gerüchte nicht. BioWare Austin hat zwar wirklich an einem Prototypen gearbeitet, bekam aber kein gründes Licht für die Entwicklung des Spiels.

(Quelle: Kotaku)