Livestreams und Videos der Escape from Tarkov-Alpha dürfen ab heute veröffentlicht werden

Battlestate Games, ein Veteran der Spieleentwicklung, hat heute das Non-Disclosure Agreement (NDA) für alle Spieler aufgehoben, die Zugang zu dem Hardcore-MMO-Shooter Escape from Tarkov haben. Spieler dürfen ihr Gameplay ab sofort live auf Twitch, YouTube und anderen Streaming-Diensten vorführen sowie Videoinhalte und Screenshots erstellen.

Zugang zur Alpha-Testphase von Escape from Tarkov ist durch die verschiedenen Vorbesteller Pakete auf der offiziellen Webseite möglich.

Escape from Tarkov ist ein Hardcore-MMO mit Shooter- und Rollenspielelementen das gleichzeitig eine Geschichte erzählt. Die Geschehnisse ereignen sich in der Russischen Stadt Tarkov, die von der Außenwelt abgeschottet und von ansässigen militärischen Privatfirmen ins Chaos gestürzt wurde. Escape from Tarkov simuliert Gefechte in einem extremen Umfeld mit realistischem und mitreißendem Gameplay.

Folgende Features sind in der Alpha-Testphase enthalten:

Detaillierte Waffenanpassung

Die Spieler müssen Waffenkomponenten in der Stadt finden oder sie mit Ingame-Währung kaufen. In Escape from Tarkov gibt es ein umfangreiches Arsenal an realistischen Waffen, die auf verschiedene Situationen zugeschnitten sind, wie etwa Schrotflinten für Gefechte auf engem Raum bis hin zum Scharfschützengewehr. Das Anpassungssystem beinhaltet jeden Teil der Waffen so verändern zu können, dass diese in verschiedenen Situationen effektiv sind.

Drei Kampfzonen

Es gibt drei unterschiedliche Orte im Spiel, für die unterschiedliche Taktiken und Waffen benötigt werden: Die Fabrik (Nahkampfzone), die Customs (eine Mischung aus Nahkampf und offener Fläche) und die Wälder (offene Kampffläche mit Verstecken und Aussichtspunkten).

Die Wahl einer Fraktion

Die Spieler müssen sich entscheiden, für welche Seite der beiden Militärfirmen sie kämpfen wollen: USEC oder BEAR. USEC (United Security) arbeitet für das skandalträchtige internationale Unternehmen Terra Group und zettelt örtliche Gefechte an, um zu verhindern, dass die lokalen Autoritäten die Aktivitäten der Firma unter die Lupe nehmen. Darüber hinaus bietet die USEC laut Geheimdienst Schutz für ausländische Unternehmen und deren illegale Praktiken.

BEAR (Battle Encounter Assault Regiment) wurde auf direkten Befehl der russischen Regierung hin erstellt und agiert als Teil der örtlichen Autoritäten. Sie suchen nach Hinweisen auf illegale Aktivitäten der Terra Group.