Legacy of Discord stark auf westlichen Märkten gestartet

Lange Zeit haben Mobile-ARPGs, die in Ost- und Südostasien sehr populär sind, in den westlichen Märkten in Europa und Amerika eher schwach abgeschnitten. Mit Legacy of Discord tritt Youzu jetzt den Beweis an, dass es auch anders geht.

Statistiken von AppAnnie aus dem Januar 2017 zeigen, dass LoD nur drei Monate nach Release das umsatzstärkste Mobile-ARPG in diesen Märkten geworden ist. Zum 20. Februar 2017 war LoD das erfolgreichste Mobile-ARPG für iOS in über 20 verschiedenen Ländern und schlug sich in Schlüsselmärkten wie den USA, UK, Deutschland, Indonesien und Brasilien besonders gut. In den USA rangierte das Action RPG beispielsweise auf Platz 34 der umsatzstärksten Apps und hat damit viele renommierte Strategietitel wie Clash of Kings überholt.

Laut Google gibt es hauptsächlich drei Typen von Mobile Games, die auf dem europäischen und amerikanischen Märkten erfolgreich sind: Strategie, Glücksspiele und Casual Games. Strategie-Titel gelten als unumgänglich, wenn chinesische Entwickler international erfolgreiche Spiele produzieren wollen. Beispiele hierfür sind Clash of Kings und Castle Clash.

„Wir haben schon immer betont, dass Legacy of Discord ein nachhaltiges Ecosystem ist. Es bietet Spielern nicht nur eine Geschichte, sondern auch vielseitige Systeme und Missionen, PvP, Guild vs. Guild und soziale Interaktion“, sagte Liu Wanqin, Vice President bei Youzu Interactive. „Wir haben uns als Service-Anbieter positionert und bieten Games als Service an. Also ist es unsere Aufgabe, die Bedürfnisse unserer Nutzer zu befriedigen.“

Youzu Interactive arbeitet auch weiterhin daran, das Spiels für westliche Märkte zugänglich zu machen. Aktuell gibt es LoD bereits auf Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Spanisch und Portugiesisch. An der Lokalisierung für weitere Territorien wird bereits gearbeitet – so stehen die Versionen in Türkisch, Italienisch und Polnisch noch aus.

https://www.youtube.com/watch?v=wuplGvz8VVY