Bei den in der vergangenen Nacht in L.A. verliehenen 74. Golden Globes gewann Casey Affleck die begehrte Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller (Drama) für seine eindringliche Schauspiel-Performance in MANCHESTER BY THE SEA. Schon die Time Out New York befand, Affleck gehöre spätestens jetzt zur „Liga der Giganten“. Auch zahlreiche deutsche Medien überschlagen sich bereits mit Lobeshymnen und bescheinigen ihm in diesem bewegenden Film über eine außergewöhnliche Familiengeschichte die „beste Leistung seiner Karriere“.

Darüber hinaus wurden kürzlich drei weitere Nominierungen für MANCHESTER BY THE SEA bekannt gegeben: Von der „Writers Guild of America“ ist Kenneth Lonergan für das beste „Original Screenplay“ nominiert worden, Production Designerin Ruth de Jong in der Kategorie „Contemporary Film“ bei den Art Directors Guild Awards und Jennifer Lame in der Kategorie „Drama“ bei den Golden Eddie Awards der American Cinema Editors.

Wenn du alles gibst und doch die, die du liebst, nicht beschützen kannst… was macht das mit dir – als Mensch?

Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Das Herz seines Bruders Joe (Kyle Chandler) steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester-by-the-Sea, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex-) Frau Randi (Michelle Williams), mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen?

Kenneth Lonergan erzählt in ruhigen und starken Bildern mit einem herausragenden Casey Affleck („Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford“, „Gone Baby Gone“) in der Rolle des Lee Chandler wie es ist, wenn normalen Menschen schier Unfassbares passiert.

Ebenfalls erstklassig ist das Ensemble, das Affleck umgibt. Lucas Hedges („The Zero Theorem“, „Grand Budapest Hotel“) verkörpert einen rundum glaubhaften Teenager, auch Kyle Chandler („Carol“) und Gretchen Mol („Broadwalk Empire“) erfüllen ihre Rollen mit Leben; Michelle Williams („My Week with Marilyn“, „Blue Valentine“) brilliert als Lees (Ex-)Frau mit einer beispiellosen schauspielerischen Wucht. Zutiefst berührend und gleichzeitig aufwühlend – MANCHESTER BY THE SEA ist die Geschichte eines Mannes, der sich nicht nur mit neuer Verantwortung, sondern auch der Vergangenheit konfrontiert sieht.

Der Film wurde von Chris Moore und Matt Damon produziert und wurde Anfang des Jahres auf dem Sundance Film Festival uraufgeführt. Der feinfühlige Film, das kluge Drehbuch und der herausragende Cast bekommen weiterhin ausgezeichnete Reaktionen.

Quelle: Universal