Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) begrüßt mit den Flying Sheep Studios aus Köln einen weiteren innovativen Indie-Entwickler in seinen Reihen.

Das junge Team aus Köln hat sich dabei ganz der Produktion zukunftsweisender HTML5-Produkte verschrieben, die spezifisch darauf ausgelegt sind, in den Browsern aller Endgeräten zu laufen, sei es auf Mobile, Tablet oder Desktop.

Seit der Gründung durch Thomas Rössig, Daniel Nienhaus und Benjamin Cid Pérez Anfang 2014 in Köln, ist das Team auf 10 Personen gewachsen und kann auf einen Katalog von über 70 Spielen blicken, die sowohl in Auftragsarbeit mit bekannten Marken wir LEGO, Barbie oder DreamWorks, als auch in Eigenproduktion entstanden sind.

Zum GAME-Beitritt äußert sich Mitgründer Thomas Rössig: „Als junge Spieleentwicklungsfirma suchten wir nach einem Weg uns stärker in die deutsche Spielebranche einzubringen. Der Beitritt beim GAME war da der natürliche Schritt. Auf der einen Seite können wir auf das hervorragende Netzwerk des Verbandes zurückgreifen, auf der anderen Seite freuen wir uns auch darauf innerhalb der vorhandenen Strukturen, wie zum Beispiel die Taskforce Indie, direkt mitwirken zu können.“

Auch Verbandsgeschäftsführer Thorsten Unger freut sich über das Neumitglied: „Die Flying Sheep Studios zeigen, wie man als junges Team und mit einem Ansatz abseits der klassischen Games-Entwicklung erfolgreich sein kann und sich und seiner Idee trotzdem treu bleiben kann.“

flyingsheeplogo_circle_1024

Der GAME wächst nun mehr seit zwei Jahre kontinuierlich weiter und kann mittlerweile über 110 Mitglieder, sowie eine eigene Servicegesellschaft vorweisen. Letztere wird ihren Einstand am 17. November mit einer High-Level-Konferenz in Berlin begehen.

Quelle: GAME