Team17, das international mehrfach ausgezeichnete Entwicklerstudio und Games-Label, wird nach der kürzlich bekanntgegebenen Partnerschaft mit der Privatkapitalgesellschaft LDC, ab sofort von Chris van der Kuyl als neuem Mitglied des Aufsichtsrates unterstützt.

Chris van der Kuyl ist zusammen mit CEO Paddy Burns Mitbegründer, Mitbesitzer und Präsident der 4J Studios. 4J zeichnet für die Konsolenumsetzung des Mega-Blockbusters Minecraft verantwortlich.

„Es ist eine Ehre, eine Rolle in der Team17-Geschichte spielen zu dürfen. Debbie und ihr Team stellen eine der tragenden Säulen der britischen Spieleindustrie dar und ich bin auf dieses neue Kapitel der Firmengeschichte sehr gespannt“, so van der Kuyl.

Debbie Bestwick MBE fügt hinzu: „Ich kenne Chris bereits seit einigen Jahrzehnten und dies ist der perfekte Zeitpunkt, um gemeinsam am weiteren Wachstum von Team17 zu arbeiten. Das kommende Jahr wird eine der spannendsten Phasen für das Unternehmen und unsere Partner.”

Team17 hat erst kürzlich und im Zuge der Partnerschaft mit LDC die Mouldy Toof Studios und deren preisgekröntes Franchise „The Escapists” übernommen. LDC hat insgesamt bereits 16,5 Millionen Pfund in Team17 investiert, um das weitere Wachstum des Unternehmens sicherzustellen.

debbie-bestwick

Neben LDC haben auch die 4J Studio-Gründer mit einer Minderheitsbeteiligung in Team17 investiert.

Quelle: Team17