Das Team von Vive kündigte auf der VRLA, der weltweit größten Ausstellung für Virtual Reality, VIVEPORT an, einen zentralen Ort für VR-Content und VR-Erlebniswelten. VIVEPORT steht ab Herbst für Kunden bereit, die Entwickler-Betaversion kommt in Kürze heraus. Mit dem schnellen Wachstum und Erfolg von VR-Spielen im Rücken bietet VIVEPORT immersive Erlebniswelten in zusätzlichen Kategorien sowie ein neues Update von Vive Home, einer individuellen und individualisierbaren Umgebung. Bei VIVEPORT, einem Ort zum Entdecken, Entwickeln, Vernetzen, Anschauen und Shoppen, können Entwickler und Kunden in Zukunft alles finden, was ihnen Spaß macht und was sie benötigen.

„Wir möchten die menschliche Fantasie von den Grenzen der Realität befreien. VIVEPORT wird eine wichtige Rolle dabei spielen, möglichst allen einen Zugang zur vielfältigsten Auswahl immersiver Erlebniswelten zu ermöglichen“, sagt Cher Wang, CEO von HTC.

VIVEPORT bietet eine große Bandbreite an VR-Erlebnissen, unter anderem in den Bereichen Bildung, Design, Kunst, Gesellschaft, Video, Musik, Sport, Gesundheit, Mode, Reise, Nachrichten, Shopping und kreative Tools. Der VIVEPORT-Store wird über das Vive Headset, den Webbrowser sowie als PC- und mobile App erhältlich sein. Er bietet allen Kunden dank der weltweiten Content- und Software-Entwickler-Community eine einzigartige und schnell wachsende Auswahl an Apps und Erlebniswelten.

„Wir sind der Überzeugung, dass ein Zugang zu VR-Erlebnissen das Leben verbessern wird – unseren Alltag und die Art und Weise, wie wir mit den Dingen vernetzt sind. Für das VIVEPORT-Team ist es wichtig, Entwicklern einen Zugang zu einem weltweiten Publikum und zu geschäftlichem Wachstum zu verschaffen“, erklärt Rikard Steiber, Senior Vice President von VIVEPORT.

VIVEPORT ist auf die Bedürfnisse von Content- und Software-Entwicklern abgestimmt und unterstützt langfristiges Engagement und Gewinne. Über VIVEPORT werden bezahlte Downloads, In-App-Käufe, Abonnements und andere Einnahmemöglichkeiten angeboten. Darüber hinaus wird VIVEPORT weiterhin neue Plattformfunktionen einführen, um die Content-Entwicklung, den Vertrieb und das Kundenengagement zu unterstützen.

Viveport_VRPC

HTC freut sich auf neue Content- und Software-Entwickler in der VIVEPORT-Community. Tausende Entwickler, die mit HTC neue Wege gehen, haben sich bereits registriert. Hier ist die Anmeldung ebenfalls möglich. Weitere Informationen sind über den offiziellen Vive Blog verfügbar.

Quelle: VIVE