HTC reagiert mit Vive Business Edition auf Nachfrage aus der Geschäftswelt

HTC, Pionier im Bereich innovativer und intelligenter Technologien, hat die Einführung von Vive BE angekündigt, einer Vive Business Edition, mit der das Unternehmen dem weltweit wachsenden Interesse am Einsatz von VR-Technologie in geschäftlichen Anwendungen entgegenkommen will.

Die speziellen Vive VR-Systeme mit umfassendem Support für den Einsatz in geschäftlichen Umgebungen werden ab Juni 2016 unter dem Namen „Vive BE“ für Einzelpersonen und Unternehmen erhältlich sein. Neben dem kompletten Vive VR-System beinhaltet Vive BE eine Lizenz zur kommerziellen Nutzung, eine spezielle Support-Hotline für Unternehmenskunden und eine erweiterte Gewährleistung von zwölf Monaten. Unternehmen können mehrere Vive BE Systeme erwerben und bei Bedarf in großer Stückzahl nachbestellen.

„Mit Vive BE gehen wir auf die überwältigende Nachfrage von internationalen Unternehmen ein, die auf der Suche nach einem umfassenden VR-System sind, um innovative Lösungen für deren Bedürfnisse zu schaffen. Partnern und Unternehmen dabei zu helfen, ihr Wachstum zu beschleunigen, ist ein wesentlicher Bestandteil unserer fortlaufenden VR-Strategie. Zusätzlich wird es dafür sorgen, dass Vive weiterhin an der Spitze in diesem Unternehmensbereich ist“, so Daniel O’Brien, Vice President VR bei HTC.

Zum Preis von 1.080,- EUR (zzgl. Steuern & Versand) enthält das Produktpaket:

  • ein komplettes HTC Vive™ BE VR-System
    Vive BE Headset
    Vive BE Controller (2x)
    Vive BE Basis Stationen (2x)
    Vive BE 3-in-1 Kabel
    Vive BE Gesichtspolster (4x)
  • eine spezielle Support-Hotline für Unternehmenskunden
  • 12-monatige Gewährleistung (Es gelten die allgemeinen Vertragsbedingungen)

Die Ankündigung von Vive BE baut auf das von HTC bestehende Netzwerk von Handelspartnern auf, das sich über ein breites Spektrum innerhalb verschiedener Branchen, darunter u.a. Automobilindustrie, Medizin und Design, erstreckt. Zu diesen Partnern gehören auch Dassault Systèmes, welche mit der 3DEXPERIENCE Plattform eine vernetzte virtuelle Umgebung für Unternehmen entwickeln, mit der sich völlig neue Kundenerlebnisse schaffen lassen. „Virtuelle Realität hat seine Attraktivität bei den Verbrauchern bereits unter Beweis gestellt und kann ihr Potenzial nun auch für Unternehmen entfalten“, so Olivier Ribet, Vice President High-Tech Industry, Dassault Systèmes. „Vive ermöglicht es für unsere Kunden aus allen Industriezweigen eine Premium VR-Erfahrung zu bieten, mit geradezu endlosen Möglichkeiten.“

Vive ist die einzige umfassende VR-Plattform, die über die „Full Room Scale“-Technologie verfügt, dessen Vorzüge auch einfach für den gewerblichen Zweck eingesetzt werden können. Bob Pette, Vice President, Professional Visualization bei NVIDIA, dazu: „Die Room Scale VR von Vive, die mit NVIDIA Quadro GPUs realisiert wird, bietet großartige Möglichkeit für professionelle Anwender interaktiv zu arbeiten und sich innerhalb ihrer Designs zu bewegen. Vom Design, über das Handwerk, bis hin zum Medizinsektor wird Virtual Reality das Geschäftsleben so wie wir es bisher kennen revolutionieren.“

header_Vive_BE

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Quelle: HTC