Dinge, die wir an Mary Elizabeth Winstead großartig finden (Feature zu 10 CLOVERFIELD LANE)

(Quelle: Paramount)

In Horrorfilmen wie „The Ring 2“ und „Final Destination 3“ hat sie unheilvollen Gefahren ins Auge geblickt. Als Love Interest hat sie in „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ verzaubert. Nun lehrt sie uns, wie man in einem Bunker überlebt. Genre-Fans kennen und schätzen sie schon seit langem: Mary Elizabeth Winstead.

Passend zum Kinostart von 10 Cloverfield Lane, dem neusten Meisterwerk von J.J. Abrams, wollen wir euch 3 Gründe nennen, warum wir sie so großartig finden:

Grund 1: Ganz schön klug, ganz schön talentiert

Während ihrer Jugend war Winstead nicht nur eine hochbegabte Schülerin, sondern auch Mitglied einer Balletttanzschule. Mit gerade mal 13 Jahren hatte sie ihre ersten Auftritte auf dem Broadway. Was darauf folgte, ist die beeindruckende Erfolgsgeschichte einer talentierten jungen Hollywood-Schauspielerin. Doch Tanzen und Schauspielern reichten ihr nicht aus. 2013 machte sie auch ihr Gesangstalent öffentlich und brachte ihr erstes Album „ I Love You But I Must Drive Off this Cliff Now“ heraus. In 10 Cloverfield Lane spielt das schöne Talent eine begabte Designerin, deren Profession sich im Laufe des packenden Mystery-Thrillers noch bezahlt machen wird …

Grund 2: Das Chamäleon mit den Rehaugen

„Scream-Queen“, „Action-Hottie“ oder „Comic-Babe“. Eine kurze Aufzählung von Attributen, die Mary Elizabeth Winstead aufgrund ihrer starken Leistungen in den unterschiedlichsten Genre-Rollen von ihren Fans bekommen hat. Für Winstead ist die Herausforderung, sich in neue Rollen einzufühlen, offensichtlich ein Ansporn zur Perfektion. Sie lässt sich in keine Schublade stecken und beweist von Film zu Film aufs Neue, dass sie auch die sonderbarsten Charaktere mit Leichtigkeit überzeugend darstellen kann. Da fragt man sich, welche Rolle sie nicht spielen kann? Die Antwort ist simpel: Keine. Wir müssen es einsehen: Diese Frau kann wirklich schauspielern und ist dabei sogar in einem Bunker tief unter der Erde herrlich smart und liebenswert.

Grund 3: Fettiges Essen, sportlicher Lifestyle

Entgegen des gängigen Hollywood-Ideals einer Schauspielerin, spricht sich Mary Elizabeth Winstead für den Genuss von Lieblingsspeisen und gegen das Body-Shaming aus. In einem Interview sagte sie, dass die Schauspielerinnen Hollywoods zu ihren Körpern stehen sollten. Niemand sollte gesagt bekommen, wie viel man zu wiegen hat. Winstead greift gerne mal zum Schokoriegel und macht in 10 Cloverfiel Lane vor, dass sogar der Genuss von Bunkernahrung durchaus sexy sein kann. Wie man auf der großen Leinwand bald sehen kann, ist die sympathische Ausnahmeschauspielerin dabei in einer fantastischen Form, denn Kickboxen und Joggen gehören privat zu ihrem täglichen Workout. Kein Wunder, dass sie 2009 zu den 100 Sexiest Women der FHM zählte.

Vom Charme, der Power und dem intensiven Schauspiel von Mary Elizabeth Winstead können sich nicht nur Fans ab dem 31. März selbst überzeugen. Dann kommt ihr neuer Film 10 CLOVERFIELD LANE in die deutschen Kinos.

Quelle: Paramount