Noch einen Monat bis zur White Nights Helsinki 2016

Die White Nights kommen nach Helsinki! Die internationale Mobile und Social Game Development und Marketing Konferenz, die bereits acht Mal in St. Petersburg und Moskau stattfand, veranstaltet das erste Event außerhalb Russlands. Mit diesem Schritt sollen die Branchen im Osten und Westen Europas näher zusammengebracht werden. Etwa 1000 Teilnehmer aus 25 Ländern haben sich bereits angemeldet, um Vorträge und Workshops führender Unternehmen wie Unity, Amazon, Facebook, Wargaming, Supercell und Rovio zu besuchen. Kein Aspekt der Mobile und Social Gaming Welt wird ausgelassen, denn die Konferenz behandelt Themen wie Marketing, User Acquisition, Retention, Viralität, Game Design, Game Engines, Entwicklung, Community Management und Monetisierung. Teilnehmer können darüber hinaus mehr als 90 Entwickler besuchen, die auf der Entwickler-Ausstellung ihre vielversprechenden Titel vorstellen.

Das vorläufige Konferenzprogramm, das heute veröffentlicht wurde, behinhaltet bereits einige Höhepunkte der zweitägigen Konferenz, die nicht nur die Möglichkeit bietet, Einblicke von finnischen und russischen Entwicklern zu bekommen, sondern auch ein Forum für internationale Mobile Gaming Veteranen sowie Marktneulinge ist, um ihre Erfahrungen in der Branche auszutauschen. Unter den Sprechern ist unter anderem Wihelm Taht, EVP Games bei Rovio, der über “Industry and Product Trends” spricht oder Marika Appel, Community Manager bei Supercell, die einen Fireside Chat zum Community Management eines beliebten Onlinespiels hält. Weitere Sprecher sind Oscar Clarke von Unity, Mike Hines, Developer Evangelist bei Amazon oder Lasse Seppänen, CEO & Co-Founder bei Playraven. Die Vorträge werden durch eine Reihe von Workshops ergänzt, darunter etwa ein Forum zu den “Best UA Cases” von Svetlana Gordey, Lead SEM Manager bei Wargaming. Dmitry Martynov und Tobias Knoke, Head of Play Apps & Games BizDev bei Google oder Oksana Afonina, Key Gaming Account Manager, Russia and CIS bei Facebook, halten ebenfalls Workshops ab.

Die White Nights sind jeher für die vielen Möglichkeiten für Entwickler bekannt und die Helsinki Ausgabe der Konferenz macht hier keine Ausnahme. Talentierte Entwicklerteams haben die Chance, ihre kommenden Titel den anwesenden Publishern, Business Partnern und Medienvertretern zu präsentieren. Spieleentwickler haben außerdem die Möglichkeit, ihr Spiel für den Indie Game Cup einzureichen, der in vier Kategorien – Best Art, Best Game-Design, Best Story-Telling und der Grand Prix – verliehen wird. Die Gewinner werden von einer Jury aus Branchenexperten gewählt und bei der Preisverleihung am 12. Februar von 18.30 bis 19.00 Uhr verkündet.

Eine weitere Preiszeremonie sind die White Nights Game Industry Awards, ein prestigeträchtiger Preis, der in fünf Kategorien (Advertising platform/Traffic provider; Analytics platform; Localization service; Sound in Games; Platform partner relations) für herausragende professionelle Leistungen in der Mobile Game Branche verliehen wird. Die Sieger werden durch ein öffentliches Voting bestimmt. Die erste Votingrunde ist bereits gestartet, in Kürze wird eine Shortliste der Nominierten bekannt gegeben. Die Awards werden am 11. Februar im Rahmen der offiziellen Party im Club Capital verliehen.

WhiteNights_01

Das vorläufige Konferenzprogramm finden Sie auf der offiziellen Webseite!

Quelle: White Nights