VALLEY OF LOVE – Glanzvolle Deutschlandpremiere mit Isabelle Huppert und Regisseur Guillaume Nicloux

Gestern Abend feierte VALLEY OF LOVE – TAL DER LIEBE seine glanzvolle Deutschlandpremiere im Rahmen der Eröffnung der Französischen Filmwoche 2015. Gemeinsam mit UniFrance-Direktorin Isabelle Giordano begrüßte der französische Botschafter Philippe Etienne die international gefeierte Hauptdarstellerin Isabelle Huppert und Regisseur Guillaume Nicloux auf dem Roten Teppich im Kino International. Die geladenen Gäste verfolgten gebannt die außergewöhnlichen schauspielerischen Leistungen der Darsteller, bevor sich Isabelle Huppert und Guillaume Nicloux unter großem Applaus dem Publikum auf der Bühne präsentierten. Die gelungene Eröffnung der Französischen Filmwoche fand ihren Ausklang bei einer unterhaltsamen Cocktail Party im Kino, bei der der französische Regisseur und Schauspieler Serge Bozon als DJ für die Musik sorgte und noch lange über den diesjährigen Wettbewerbsbeitrag von Cannes gesprochen wurde.

Concorde Filmverleih bringt VALLEY OF LOVE – TAL DER LIEBE am 21. Januar 2016 in die deutschen Kinos.

Zum Inhalt des Films: Isabelle (Isabelle Huppert) und Gérard (Gérard Depardieu) reisen zu einer seltsamen Verabredung im Death Valley in Kalifornien. Sie leben getrennt und haben sich seit Jahren nicht gesehen. Nun folgen sie einer Einladung ihres Sohnes Michael, die sie sechs Monate nach seinem Selbstmord erhalten haben. Ungeachtet der absurden Situation entschließen sie sich, sich auf das Programm einzulassen, das Michael als eine Art Nachlass für sie entworfen hat..,

Die Arbeiten von Regisseur Guillaume Nicloux reichen vom experimentellen Kino („Die fliegenden Kinder“, „La vie crevée“), über einen Film Noir in drei Teilen („Eine ganz private Affäre“, „Hanging Offense“, „The Key“), schräge Komödien („Le Poulpe“, „Holiday“), einen politischen TV-Film („The Gordji Affair“), bis hin zu Dramen („Happiness is no joke“, „La reine desconnes“), und bilden zusammen ein dichtes und persönliches Gesamtwerk. „Die Nonne“ und „The Kidnapping of Michel Houellebecq“, die auf der Berlinale gezeigt wurden, bilden keine Ausnahme. VALLEY OF LOVE – TAL DER LIEBE, gedreht in den USA mit Isabelle Huppert und Gérard Depardieu, ist sein fünfzehnter Film.

VALLEY OF LOVE Premiere

Quelle: Concorde Filmverleih