Utopolis – Aufbruch der Tiere gewinnt GIGA Maus

UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE erhielt gestern im Rahmen der Frankfurter Buchmesse den Software-Preis „GIGA-Maus“ in der Kategorie „Familie“. Das mobile Spiel für Handy und Tablet überzeugte die Jury durch seinen kreativen Ansatz für die Vermittlung von politischer Bildung, bei der auch der Spielspaß nicht zu kurz kommt.

Demokratie besser greifbar machen – das ist ein Ziel der Nemetschek Stiftung. „Wir glauben, dass Computerspiele dafür besonders geeignet sind, da sie ein direktes Interagieren zwischen den Spielern ermöglichen können. Durch den Rollenspielcharakter ist das demokratische Abenteuer „Utopolis“ auch für Familien interessant, da Eltern und Kinder hier auf Augenhöhe miteinander spielen. Wir freuen uns daher besonders, dass UTOPOLIS mit der GIGA-Maus 2015 ausgezeichnet wurde.“, sagt Dr. Ralf Nemetschek, Geschäftsführer der Nemetschek Stiftung. Die gemeinnützige Stiftung für politische Bildung nutzt die hohe Affinität von Jugendlichen für digitale Medien sowie das hohe Vermittlungspotenzial, das ernsthafte Computerspiele bieten. Dadurch werden auch einer jüngeren Zielgruppe komplexe demokratische Abläufe verständlich und vor allem nachhaltig vermittelt.

Bei dem gemeinsam mit dem Münchner Entwicklerstudio Reality Twist entwickelten Spiel können bis zu 25 Spieler ab 14 Jahren in die Rolle von Tieren schlüpfen, die unterschiedliche Fähigkeiten besitzen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Utopolis, um dort das bedrohliche „Rote Leuchten“ zu bezwingen und so ihre Heimat zu retten. Die Regeln für die Zusammenarbeit stellen die Spieler dabei selbst auf: Jeder kann Vorschläge für Gesetze und Regeln einbringen, über die in der Gruppe abgestimmt wird. Wer sich selbst zum Diktator ernennen lassen möchte, kann das ohne äußere Bewertung versuchen – die Spieler fällen diese Entscheidung unter sich, auf den erhobenen Zeigefinger durch grundlegende Spielregeln wird dabei bewusst verzichtet.

Utopolis_GIGAMaus

UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE eignet sich auch für den begleitenden Einsatz in Schulklassen und Jugendgruppen. Kostenfrei erhältliche pädagogische Arbeitsblätter liefern Material für Diskussion und Reflexion. An einigen Schulen wird das in den App-Stores kostenlos erhältliche Spiel bereits erfolgreich in den Unterricht integriert. Die Nemetschek Stiftung will mit ihren Projekten dazu anregen, über den Wert demokratischer Kultur nachzudenken und sich offen damit auseinanderzusetzen.

Die GIGA-Maus 2015 prämiert die besten Apps, multimedialen Bücher, Online-Angebote und Konsolenspiele. Die zehnköpfige Fachjury vergibt den Preis in den verschiedenen Altersgruppen und in den einzelnen Genres. Dabei setzt sich sie sich aus Wissenschaftlern, Pädagogen, Psychologen, Fachjournalisten und Eltern zusammen. Das absolute Spitzenprogramm des Jahres mit der GIGAMaus in Gold ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Spiel finden Sie auf der offiziellen Homepage!

Quelle: Nemetschek Stiftung, Reality Twist