Techland wechselt in die Automobilindustrie und veröffentlicht SILAS-Werbespot

Der polnische Entwickler Techland kündigte heute an, künftig auch in der Automobilindustrie tätig werden zu wollen. Dazu hat das Unternehmen die neue Fahrzeugmarke SILAS Motors vorgestellt sowie Pläne enthüllt, sich ab sofort auf Produkte rund um das Thema Fahrsicherheit spezialisieren zu wollen.

Das erste Projekt, das aus dieser Initiative hervorgegangen ist, ist der SILAS Geländebuggy. Als Reaktion auf die immer unsicherer werdende Verkehrslage wurde dieses Fahrzeug nach dem „Driver’s Survival First“-Prinzip entwickelt. Dank seiner proprietären Abwehr-Technologie gibt Techland dem Fahrer damit ein Werkzeug in die Hand, mit dem er bestens gegen aktuelle und künftige Gefahren im Straßenverkehr gewappnet ist.

Der SILAS Geländebuggy wird ausschließlich in Dying Light: The Following erhältlich sein.

Quelle: SILAS