Die erste Invasion in Skyforge steht bevor

Die erste Invasion in Skyforge steht bevor: Die Raumschiffe der Phytoniden sind im Anflug!

Obsidian Entertainment, Allods Team und My.com kündigen die erste Invasion in der Welt von Skyforge für diesen Freitag, den 28. Oktober an. Durch Invasionen erhalten Spieler Belohnungen und Boni, die nicht an das wöchentliche Limit gebunden sind. Dadurch können sie noch schneller im Göttlicher Atlas aufsteigen.

[box type=“shadow“ align=““ class=““ width=““]Die Bewohner von Aelion nehmen die Warnungen der Himmlischen Festung ruhig und unerschütterlich entgegen. Es sind Warnungen, die von feindlichen Alientruppen erzählen – von Phytoniden, die sich diese Welt Untertan machen wollen. Ersten Berechnungen zufolge befinden sich die Invasoren auf direktem Kurs nach Aelion und werden dort in nur zwei Tagen ankommen. Damit bleibt den Bewohnern von Aelion nicht mehr viel Zeit.

Es war klar, dass eines Tages die ruhige und stete Welt Aelions gestört werden würde. Die Mächte, die uns zu zerstören suchen, sinnen schon lange darüber nach, wie sie die Oberhand gewinnen könnten. Diese Invasoren haben Aelions Lebensweise in ihren Grundfesten erschüttert, Furcht und Zweifel gesät. Und doch konnte ihr Einfluss dank der fortwährenden Anstrengungen der Unsterblichen bis zu einem gewissen Grad in Grenzen gehalten werden. Während Aelis Regentschaft wurden die Invasoren rasch vertrieben, noch bevor sie zu einer ernsthaften Bedrohung werden konnten. Doch nun, da Aeli fort ist, besitzt Aelion nicht länger diesen Luxus und muss sich auf die Unsterblichen verlassen.

Bei Phytoniden handelt es sich nicht um einfache Pflanzen – sie sind berüchtigt für ihre rasche Ausbreitung, je nachdem, was sie gerade benötigen. Es ist von essentieller Wichtigkeit, auch die letzten Spuren dieser Invasoren zu vernichten, um zu verhindern, dass sie sich über den ganzen Planeten ausbreiten. Das Ende dieser Invasion wird das Schicksal Aelions bestimmen und entscheiden, ob diese jungen Götter wahrlich in der Lage sind, ihre Heimat zu beschützen.

Wir haben die Richtlinien festgelegt, um sicherzustellen, dass ihr über die erforderlichen Vorbereitungen & Kenntnisse verfügt, die erforderlich sind, um diese Eindringlinge zurückzuschlagen. Alles andere liegt in euren Händen. Wir wünschen allen Unsterblichen und den Bewohnern Aelions viel Glück bei ihren Vorbereitungen auf den entscheidenden Kampf, der ihnen bevorsteht.[/box]

Weitere Informationen erhält man in dem Invasionen Entwicklertagebuch von der Webseite.

[box type=“shadow“ align=““ class=““ width=““]Alles, was über die Invasionen bekannt ist, ist, die zu Aelis Zeiten stattfanden, ist, dass es dem großen Gott gelungen ist, sie im Weltraum zurückzuschlagen, bevor die bedrohlichen Schatten der feindlichen Schiffe am Himmel über Aelion erschienen sind. So war es, bis Aeli verschwunden ist.

Sein Verschwinden ist noch immer ein Mysterium. Und obwohl die letzte Invasion vor mehr als 100 Jahren passiert ist, haben die Götter der äußeren Welten ihre Pläne zur Eroberung von Aelion nicht aufgegeben. Was zieht sie zu unserer Welt? Vielleicht gibt es nicht viele bewohnbare Planeten im Universum…
Asterius‘ Enzyklopädie

Ohne seinen Beschützer, den älteren Gott Aeli, der vor Jahrhunderten verschwunden ist, ist Aelion extrem verwundbar gegenüber den Bedrohungen der außerirdischen Invasionen geworden. Mit den Schiffen der Mechanoiden, die am Himmel erscheinen, steht ein weiterer Krieg zweifellos bevor und die einzigen, die ihn verhindern können, sind die jungen Götter – Helden, die dazu bereit sind, für ihre Heimat, ihre Anhänger und den Bestand der Welt zu kämpfen.

Die erste Stufe der kommenden Invasionen ist die „vorbereitende“. Das Flagschiff der kybernetischen Armee nähert sich dem Planeten. Es ist mit den ersten Wellen der eindringenden Armeen besetzt. Ein paar Monate später erreicht der Vorbote des großen Gottes der eindringenden Mechanoiden Aelion.

Er erwartet, Zerstörung und Ruinen dort vorzufinden, wo einst ein blühendes Land war. Und er hofft auf gebrochene Menschen, die ihm folgen und ihm ihren Glauben schenken. Wir müssen uns auf seinen Besuch also gut vorbereiten.

Die Mechanoiden kennt ihr bereits und seid den Repräsentanten der früheren Armeen bereits in Abenteuern begegnet. Ihr habt sogar die Wracks ihrer Schiffe erkundet. Aber das waren nur schwache Kreaturen, die von ihrer Machtquelle abgeschnitten wurden. Dieses Mal werdet ihr auf wirklich mächtige Mechanoiden in unbekanntem Territorium treffen. Das schließt die eindringenden Schiffe mit ein und ihr müsst ihren Anführer besiegen.

In den ersten zwei Monaten müsst ihr die friedlichen Ländereien von Aelion gegen sie verteidigen, wertvolle Trophäen sammeln und die besiegten Feinde studieren. Wenn ihr die erhaltenen Materialien in die Labore eures Pantheons bringt, erhaltet ihr unverzichtbare Attribut, die Widerstände. Diese Attribute werden euch dabei helfen, den Kampf gegen den Vorboten des großen Gottes der Mechanoiden zu überleben. Es erhöht euren Widerstand gegen diese Invasion und wenn ihr einen bestimmten Punkt erreicht habt, wird die feindliche Umgebung der außerirdischen Schiffe nicht länger tödlich für euch sein.

Die Atmosphäre auf den Schiffen der eindringenden Kräfte ist giftig für die Bewohner von Aelion. Mit der Zeit erhöht sich der Widerstand gegenüber den eindringenden Feinden und wenn ihr einen bestimmten Punkt erreicht habt, wird die feindliche Umgebung der außerirdischen Schiffe nicht länger tödlich für euch sein und ihr könnt den Feind direkt angreifen.

Ihr solltet wissen, dass nicht nur die Armee der Mechanoiden auf dem Weg nach Aelion ist. Aber nur die Propheten können sagen, welche anderen Schiffe sich dem Planeten nähern. Wir wissen bereits, dass wir unsere Welt schon bald gegen die Armee der Phytoniden verteidigen müssen. Das sind unglaubliche Pflanzen, die die Umgebung verwandeln und sie zum Leben erwecken können. Die Schiffe der Phytoniden sind hervorragende lebendige Organismen, keine Bauten. Ihre Präsenz ist jedoch so außerirdisch und tödlich für Aelion, wie die voll technologischen und mechanisierten Schiffe der Mechanoiden.

Die eindringende Armeen bestehen aus verschiedenen Arten von Kreaturen. Es gibt Humanoide und nicht-menschliche und sogar komplett künstliche Kreaturen. Das hat den Grund, dass Aelion von Zivilisationen angegriffen wird, die bereits verschiedene Welten erobert haben. Die Angreifer haben dort neue Anhänger gefunden und ihre Macht verstärkt.

Jede Invasion wird in verschiedene Abschnitte unterteilt und nur die Stärksten können an der finalen Schlacht gegen den Avatar des großen Gottes teilnehmen. Jedoch müssen alle Verteidiger von Aelion gegen die eindringenden Kräfte kämpfen, Sabotagen auf ihren Schiffen organisieren und Landungstruppen standhalten, die versuchen, die friedlichen Siedlungen des Planeten zu übernehmen.

Das Gameplay beinhaltet Abenteuer für 3-5 Teilnehmer, Aufgaben, bei denen ihr ein Gebiet halten müsst und Raids. Alles mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Bedenkt, dass die Unsterblichen die Invasion während der Abwesenheit Aelis nur abwehren können, wenn sie sich zusammenschließen.

Jede Invasion ist ein großes Event, das den Anblick der Spielwelt verändern könnte. Die Konsequenzen werden sich auch auf die Unsterblichen auswirken, die ihre göttliche Form noch erreichen müssen und nicht an den entscheidenden Kämpfen teilgenommen haben.

Der Sieg wird Aelion eine Zeit des Wohlstands bringen, wie etwa Boni auf Belohnungen für alle Charaktere. Eine Niederlage wäre für die Siedlungen von Aelion katastrophal und würde im Ergebnis bedeuten, dass die Siedlungen von eindringenden Kräften besetzt würden. Aelion würden „dunkle Zeiten“ bevorstehen.

Damit kommen wir zu einer interessanten Frage: Was wird die Teilnahme an einer Invasion den einzelnen Spielern und den Anführern bringen, die sich dem großen Gott der anderen Welt stellen? Kurz gesagt gibt es eine Reihe exklusiver Belohnungen.

Es gibt Widerstandsressourcen, Funken, die göttliche Knoten freischalten, Ausrüstung von höherer „epischer“ Qualität, Belohnungen und Boni, die nicht zu den wöchentlichen Limits gezählt werden und exklusive Outfits und Accessoires für eure normale und eure göttliche Form beinhalten.

Invasionen sind im Grunde ein einzigartiges und globales High-End Abenteuer. Daran teilzunehmen kann euch Ehre verschaffen, euch an die Spitze der Wertung bringen und euch zum Thema von zukünftigen Diskussionen im Aelinet machen.

Der Kampf durch jeden Abschnitt der Invasionen und der Sieg über die Avatare erlaubt euch beachtliche Fortschritte im Göttlichen Atlas.

Irgendwann wird sich eure anfängliche Gottform (deren Erscheinung der des Altertums ähnelt) in etwas Machtvolleres und Umfassenderes verwandeln und ihr könnt an Abenteuern teilnehmen, von denen ihr noch nicht einmal geträumt habt![/box]

Vorbereitungen & Wissen zu den Invasionen erhält man ebenfalls von der offiziellen Webseite.

[box type=“shadow“ align=““ class=““ width=““]Der Frieden auf Aelion ist eine Illusion. Nur die Unsterblichen, die mächtigen Verteidiger Aelions, halten sie durch ihren unermüdlichen Einsatz aufrecht. Die Bewohner dieses friedlichen Planeten leben in seliger Unkenntnis von den Gefahren, die ihnen durch die fremden Eindringlinge drohen, bis plötzlich der Vorhang dieses Trugbilds in dem Augenblick zerreißt da ihre Häuser den gnadenlosen Anschlägen des Feindes anheim fallen. Die Aufrechterhaltung dieser Illusion ist wichtig für die Moral der Bevölkerung Aelions, doch manchmal dringt die Wahrheit unaufhaltsam ans Licht. Es wird immer wieder zwangsläufig zu Invasionen kommen und so ist es die Pflicht der Unsterblichen, stets auf Gefechte mit dem Feind vorbereitet zu sein.

Um sich in angemessener Weise auf die bevorstehende Invasion zu rüsten, müssen die Spieler wissen, wie sie sich die Grundvoraussetzungen verschaffen, die es ihnen erlauben, sich bei Invasionen ins Getümmel zu stürzen ohne sich um ihr Überleben sorgen zu müssen. Die ersten Vorbereitungsschritte sind recht einfach und erfordern nur eine sehr geringe Unterstützung durch den jeweiligen Pantheon, da sie ihre Akademie bis Stufe 3 ausbauen müssen, um den Ätherprojektor freischalten zu können. Die Pantheons müssen zudem über wenigstens 1000 Energie verfügen, um die einfachsten Funktionen des Ätherprojektors nutzen zu können. Zusätzlich können durch eine Optimierung des Stromaggregats bei Bedarf größere Mengen Strom generiert werden.

Nach Freischaltung und Aktivierung des Ätherprojektors erhalten die Pantheon-Mitglieder Zugriff auf die Invasions-Talente, die sich im Pantheon-Menü im Bereich Boni befinden. Hier können die Spiele ihr Wissen erweitern und sich gegen die Effekte der herannahenden Invasoren-Armeen wappnen. Der Forschungsrang 1 bietet gratis einen sehr kleinen Bonus und verlangt zudem die Teilnahme an Invasionskämpfen. Bestimmte Abenteuer, die eine höhere Widerstandsfähigkeit erfordern, sind ebenfalls während des Invasionszeitraums verfügbar. Die Spieler können in den Besitz von Gegenständen gelangen, die ihre Widerstandsfähigkeit erhöhen, indem sie Ordensmissionen für Energiemodule abschließen und indem sie im Verlauf von Invasionskämpfen für Wissen Feinde töten.

Invasionen sind kein Zuckerschlecken. Um erfolgreich darin zu bestehen, müssen die teilnehmenden Teams gut abgestimmt sein und koordiniert vorgehen. Eine unzureichende Vorbereitung führt unaufhaltsam zum Scheitern und damit zum Verlust vieler unschuldiger Leben. Während die Bewohner Aelions häufig mit Gebeten und Ignoranz auf diese potentiellen Gefahren reagieren, müssen diese stets als immerwährende Gefahr betrachtet werden, die schnelles Handeln erfordern. Diese sich abzeichnenden Invasionen sind nur die Vorboten einer noch größeren Bedrohung, die in den finstersten Ecken des Weltalls auf eine passende Gelegenheit wartet, sämtliches Leben auf Aelion auszulöschen.[/box]

Quelle: Skyforge, Obsidian Entertainment, Allods Team, My.com