Heiße Amazonen:

Fünf Filmfrauen, bei denen die stärksten Männer schwach werden

Männer aus Stahl: Muskelbepackt, durchtrainiert und kraftstrotzend meistern Actionfilmhelden jede Gefahrensituation. Nichts scheint sie beunruhigen zu können – möchte man meinen. Aber eine Sache bringt selbst die stärksten und mutigsten Helden aus dem Konzept und lässt sie Schwäche zeigen: Frauen.

Zum Kinostart des neuen Actionblockbusters THE TRANSPORTER REFUELED am 3. September 2015 möchten wir euch fünf besonders heiße Actionfilmfrauen vorstellen, die ihre Filmpartner ordentlich ins Schwitzen bringen.

Olga Kurylenko in Hitman – Jeder stirbt alleine (2007)

Ein Hitman ist darauf trainiert keine Gefühle zuzulassen. Das macht ihn zum perfekten Killer. Doch als Agent 47 bei einem seiner Aufträge auf die schöne Nika (Olga Kurylenko) trifft, verlässt ihn seine Coolness. Schnell wird Nika, die mit ihren Reizen zu spielen weiß, zum Spielball zwischen den Fronten und kehrt die Gefühle des Hitman ans Tageslicht.

Megan Fox in Transformers 1 & 2 (2007-2009)

Die Welt wird heimgesucht von einer außerirdischen Bedrohung. Riesige Roboterwesen – die Transformers – haben die Erde zum Austragungsort ihres ewigwährenden Krieges um eine neue Welt gemacht. Der junge Sam (Shia Lebeuf)und seine schöne Freundin Mikaela (Megan Fox) sind auserwählt, Kontakt zu den wohlgesonnenen Autobots aufzunehmen und das drohende Übel abzuwenden. Mikaela spielt hierbei ein tragende Rolle, verdreht sie nicht nur Sam die Augen, sondern bringt auch das Öl in den Transformers zum überkochen.

Irina Shayk in Hercules (2014)

The Rock als griechischer Halbgott Hercules , der sich gegen die Intrigen seiner Stiefmutter, der Göttermutter Hera, beweisen muss. Doch damit nicht genug! Es gibt eine Frau, deren Schönheit Hercules fast um den Verstand bringt: Die atemberaubende Megara (Irina Shayk), die mit Hercules eine verbotene Liebesbeziehung eingeht, stürzt den einstigen Helden durch ihren Tod in eine tiefe Sinnkrise.

Scarlett Johansson in Avengers & Avengers: Age of Ultron (2012-2015)

Ein Zusammenschluss der größten Helden im Marvel Universum braucht natürlich auch immer eine starke Frau. Black Widow (Scarlett Johanson) ist eine russische Geheimagentin mit ganz speziellen Fähigkeiten. Sie spielt mit den Männern, schlägt dann eiskalt zu und beseitigt sie dann – ähnlich wie ihre namensgebenden tierischen Artgenossen. Selbst der unglaubliche Hulk wird da schwach und lässt sich von Black Widow zähmen – eine Verführung der Extraklasse!

Loan Chabanol in The Transporter: Refueled

Der junge Frank Martin (Ed Skrein) ist im kriminellen Untergrund Frankreichs als „der Transporter“ bekannt. Dabei befolgt er drei simple Regeln, während er seine Fracht vom einen zum anderen Ort transportiert: keine Namen, keine Fragen und keine Neuverhandlungen. Doch dann trifft Frank die verführerische Anna (Loan Chabanol) und plötzlich muss er seine Methode ändern. Die gefährliche, geheimnisvolle Schönheit will seine Hilfe, um einen skrupellosen russischen Menschenhändlerring zu zerschlagen.

Wer sich gern ebenfalls von Loan Chabanol verführen lassen möchte und außerdem auf stylische Action steht, sollte den 3. September in seinem Kalender rot markieren. Denn dann startet THE TRANSPORTER REFUELED in den deutschen Kinos.

Transporter Refueled Plakat

Zum Film:

Mit viel trockenem Humor, einzigartigen Stunts und furiosen Verfolgungsjagden schaltet der Adrenalin-Thriller THE TRANSPORTER REFUELED das moderne Actionkino einen Gang höher. Newcomer Ed Skrein, der zuletzt vor allem mit seinem Auftritt in dem TV-Kult-Epos „Game Of Thrones“ Aufmerksamkeit erregte, übernimmt dabei den Titelpart des kampferprobten Fahrers im eleganten schwarzen Anzug. Ihm gegenüber steht das französische Model Loan Chabanol („Plötzlich Gigolo“) als Femme Fatale Anna. In weiteren Rollen zu sehen sind der Ire Ray Stevenson („Thor – The Dark Kingdom“) als Franks Vater sowie Anatole Taubman („James Bond 007 – Ein Quantum Trost“). Actionfachmann Luc Besson („Lucy“), kreativer Kopf hinter der erfolgreichen „96 Hours – Taken“-Trilogie, die allein in Deutschland über 2,6 Mio. Zuschauer gesehen haben, agiert auch hier als Produzent. Von Camille Delamarre („Brick Mansions“) rasant an der Côte d’Azur inszeniert ist THE TRANSPORTER REFUELED eine unaufhaltsame Hochgeschwindigkeitsfahrt vor atemberaubender Kulisse!

Weitere Informationen zum Film sind auf der offiziellen Facebook-Seite zu finden!

Quelle: Universum Film