Ingress Mission Day findet erstmals in Österreich statt

Oberösterreich ist Pilot Region für Google´s Augmented Reality Game Ingress

Weltweit haben über 10 Millionen Menschen das mobile Online-Spiel „Ingress“ herunter geladen und bewegen sich in der realen Welt, um virtuelle Herausforderungen und Abenteuer zu erleben. Beim „Ingress Mission Day“ treffen sich Spieler am 25. April 2015 erstmals in Österreich, um außergewöhnliche Missionen gemeinsam zu lösen. „Wir verbinden dadurch die virtuelle Welt mit einer echten Stadt und realen Aufgaben,“ sagt Anne Beuttenmüller, ‎Product Marketing Manager Europe bei den Niantic Labs von Google. Bis zu 200 Spieler werden dazu in Linz erwartet und die Stadt auf eine spielerische Weise kennen lernen.

 

„Es freut uns, dass wir die Veranstalter für Oberösterreich begeistern konnten. Die Spielaufgaben für diesen Tag werden vom Google-Tochterunternehmen Niantic Labs gemeinsam mit uns entwickelt. Damit können wir Einblicke und Einsichten in unseren Lebensraum geben und die Stadt erlebbar machen,“ freut sich Mag. Karl Pramendorfer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus. Linz-Attraktionen wie das Ars Electronica Center, das Lentos Kunstmuseum oder das Schlossmuseum werden dabei ebenso eingebunden wie etwa das Musiktheater, der Höhenrausch oder der Donaupark.

 

„Mit unseren Aktivitäten wollen wir bei den Gästen Neugier wecken. Der spielerische Zugang von Ingress unterstützt uns dabei. Vor allem können wir Linz damit in der modernen Gaming-Welt positionieren und erweitern das Spektrum der UNESCO City of Media Arts“, ergänzt Tourismusdirektor Georg Steiner vom Tourismusverband Linz.

 

Details zum Ingress Mission Day in Linz finden man hier.

 

Die Einladung zum „Ingress Mission Day“ in Linz findet sich auf Google+.

 

Über Ingress
Ingress ist ein von Niantic Labs entwickeltes Augmented Reality Spiel mit bereits mehr als zehn Millionen Downloads auf Android- und iOS-Geräten. Spieler schließen sich einer von zwei Fraktionen („Enlightened“ – Die Erleuchteten und „Resistance“ – Der Widerstand) an, bewegen sich in der echten Welt, erkunden ihre Umgebung und erobern Portale. Diese Portale basieren auf Gebäuden und Objekten in der näheren Umgebung. Die Welt von Ingress generiert somit aus echten Landkarten eine lebendige Spielwelt. www.ingress.com.

Quelle: