Geisterblumen und Vampire für Ghosty Manor

Quelle: upjers.com

Ghosty Manor ist gerade in die Open Beta gestartet, schon führt upjers neue Inhalte ein. Der Entwickler und Publisher namhafter Browsergames hat einen zusätzlichen Raum für die Geistervilla mit vielen neuen Funktionen für die Spieler parat.

Schmatzi, Naseweis und Baron dürfen jetzt einen weiteren Bewohner in Ghosty Manor begrüßen. In dem neuen Raum „Florist“ für die Geistervilla nistet sich die Gärtnerin ein. Sie bereichert das Anwesen mit schaurig-schönen Blumen.

Dafür schicken die Spieler ihre Geister in die Nachbarschaft, um passende Rohstoffe zu suchen. Im Park rund um die Villa finden sie Dünger, Erde und besondere Blumensamen. Mit ihnen kann die Gärtnerin geisterhaften Blumenschmuck anpflanzen und großziehen – je nach Gespenst zieren Wasser-, Feuer- oder Kampfblumen die Geistervilla.

Ghosty Manor

Der Raum „Florist“ ist ab Stufe 5 für alle Ghosty Manor Spieler freigeschaltet. So profitieren auch Neueinsteiger schon bald vom zusätzlichen Geisterraum mit den speziellen Funktionen.

Für alle Geisterbeschwörer, die sich auf ihren Spuktouren bereits durch Gnomville, die Kirche, den schaurigen Wald und dem Gebiet vor dem Schloss gekämpft haben, gibt es seit der vergangenen Woche eine Neuheit: Schloss Bran. Es thront auf einem Berg und wird von düsteren, blutsaugenden Vampiren bewohnt. Nur die gruseligsten Geister können sie beim Spuken in Angst und Schrecken versetzen und so den Grusel der Geisterbeschwörer vergrößern.

Ghosty Manor bietet mit seinen skurrilen Gespenstern, den humorvollen Grafiken und den lustigen Spuktouren abwechslungsreichen Spielspaß. Das nächste Gebiet und der neue Raum erweitern das Spielerlebnis für die Open Beta Tester um weitere, spannende Funktionen.

Quelle: upjers