FRAU MÜLLER muss bleiben – 1 Mio Besucher im Kino

(Quelle: Constantin Film)

Wer freut sich schon auf einen Elternabend? Die Kinobesucher! Der wunderbar erzählte Kinofilm FRAU MÜLLER MUSS WEG hat es an diesem Wochenende geschafft und die 1-Mio-Besucher-Marke geknackt (Kinostart: 15. Januar 2015). In der bitterbösen Komödie von Sönke Wortmann üben Helikopter-Eltern den Aufstand im Klassenzimmer und lassen einen Elternabend irrwitzig eskalieren. Themen wie Überforderung, Leistungsdruck, elterliche Hysterie kommen hier ebenso zur Sprache wie die unterschiedlichen Lebens- und Erziehungsvorstellungen. Zur Höchstform laufen in diesem herrlich komischen Ensemblestück u.a. die Darsteller Gabriela Maria Schmeide, Justus von Dohnányi, Anke Engelke, Ken Duken, Mina Tander und Alwara Höfels auf. FRAU MÜLLER MUSS WEG basiert auf dem erfolgreichen Theaterstück von Lutz Hübner.

Frau Müller muss weg Hauptplakat

Kurzinhalt: Frau Müller muss weg! Soviel steht fest, als sich eine Gesandtschaft besorgter Eltern zu einem außerplanmäßigen Termin mit der Klassenlehrerin Frau Müller zusammenfindet. Weil die Noten schlecht sind und am Schuljahresende die Entscheidung fällt, ob die Kinder den Sprung aufs Gymnasium schaffen, sind die Eltern fest entschlossen, mit der Absetzung der Lehrerin zu retten, was noch zu retten ist – koste es, was es wolle! Doch Frau Müller spielt nicht mit. Mit einem Mal brechen bei den doch so perfekten Müttern und Vätern alle Vorbehalte und Ressentiments, Zweifel und Sorgen, Gehässigkeiten und Ängste hervor. Die wahre Schlacht, die beginnt jetzt…

FRAU MÜLLER MUSS WEG ist eine Produktion der Little Shark Entertainment und Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit SevenPictures Film und wurde gefördert mit Mitteln der Film- und Medienstiftung NRW, der FFA, dem DFFF und des FFF.

Quelle: Constantin Film