Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) DIE ABHANDENE WELT, das neueste und mit Spannung erwartete Werk der deutschen Ausnahmeregisseurin Margarethe von Trotta, mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet hat.

Auszug aus der Begründung der Jury:

Katja Riemann und Barbara Sukowa sind diese Rollen auf den Leib geschrieben. (…) jedes Detail und jede Geste wirkt authentisch. (…)
Und das Rätsel des Plots ist so raffiniert verschachtelt, dass von Trotta eine erstaunliche Spannung aufbauen und bis zum Schluss halten kann. (…)
Jede Nuance ist im Buch, der Regie und der Darstellung vom gesamten Ensemble meisterlich gestaltet. Und so ist dies zugleich ein tiefer und ein leichter, ein kunstvoller und ein unterhaltsamer Film.

Das Gutachten der FBW ist auf der offiziellen Website zu finden!

Die abhandene Welt

DIE ABHANDENE WELT ist eine faszinierende Familiengeschichte, in deren Mittelpunkt zwei Frauen stehen, die mehr miteinander zu tun haben, als sie zunächst wahrhaben wollen. Die Hauptrollen von Sophie und Caterina spielen die vielfach ausgezeichneten Schauspielerinnen Katja Riemann und Barbara Sukowa.

Zum Inhalt: Ein zufällig im Internet gefundenes Foto der amerikanischen Opernsängerin Caterina Fabiani (Barbara Sukowa), bringt das Leben von Paul Kromberger (Matthias Habich) und dessen Tochter Sophie (Katja Riemann) völlig durcheinander. Paul scheint in dem Bild seine verstorbene Frau Evelyn, Sophies Mutter, wieder zu erkennen. Sophie macht sich auf den Weg nach New York, um die Unbekannte aufzusuchen…

Der Film wurde von März bis Mai 2014 in Nordrhein-Westfalen, in München und in New York gedreht. Die Produktion lag bei Clasart Film- und Fernsehproduktion und bei Tele München. Der Film wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, dem FilmFernsehFonds Bayern, der Filmförderungsanstalt und dem Deutschen Filmförderfonds.

Quelle: PM