Tribal Wars 2 führt Rohstofflager ein

InnoGames hat gestern neue Ressourcenlager bei Tribal Wars 2 eingeführt. Diese Lagerstätten erscheinen bei dem Spieler genau wie eigene und fremde Dörfer auf der Weltkarte. Hier erwarten die Spieler insgesamt sechs unterschiedlich ertragreiche Aufgaben, die alle sechs Stunden wechseln.

Für jeden erfolgreich absolvierten Auftrag winkt eine Belohnung in Form von Rohstoffen. Nach 250, 2.000 und 10.000 auf diese Art gesammelten Rohstoffen erhalten die Spieler zudem noch ein zusätzliches Geschenk. Dies können militärische Einheiten wie Schwertkämpfer, Bogenschützen oder Kavallerie sein. Mit etwas Glück bekommen die Spieler aber auch einen zusätzlichen Ressourcen-Boost oder einen Großmeister, der die eigene Angriffsstärke um zehn Prozent erhöht. Aktive Spieler haben durch diese neuen Aufgaben eine gute Gelegenheit, das Wachstum des eigenen Imperiums zu beschleunigen.

Tribal Wars Ressourcen

Bei Tribal Wars 2 starten die Spieler als Anführer eines kleinen mittelalterlichen Dorfes. Ihre Aufgabe ist es, dies zu einem mächtigen Imperium auszubauen. Dabei müssen sie sich in einer umkämpften Welt gegen eine Vielzahl von Feinden behaupten und mächtige Bündnisse schließen. Das MMO wurde als Cross-Plattform Spiel entwickelt, bei dem die Spieler sowohl über das Web, als auch mit mobilen Apps auf denselben Account zugreifen können. Für Browser und Android ist Tribal Wars 2 bereits verfügbar, die iOS App folgt in den nächsten Monaten.

Mit 150 Millionen registrierten Spielern gehört InnoGames zu den weltweit führenden Entwicklern und Publishern von Onlinespielen. Zu den erfolgreichsten Spielen zählen Tribal Wars (deutsch: Die Stämme), Grepolis und Forge of Empires.

Quelle: PM