Der Entwickler und Publisher von beliebten Browsergames upjers erobert mit seinen kampfbetonten Spielen weitere Länder. In dieser Woche ist Battle of Beasts auf Englisch und Polnisch herausgegeben worden, während Undermaster nun auch in den Niederlanden gespielt werden kann.

Monster und Strategiekämpfe – das Konzept hat auch schon die deutschen Spieler von Battle of Beasts und Undermaster begeistert. Dabei unterscheiden sich beide Spiele enorm im Setting. Mit Battle of Beasts betritt der Spieler eine sagenumwobene Fantasie-Welt. Er zieht seine Monster groß und richtet sie für den Kampf ab. Die Kreaturen könnten direkt aus einem Hollywood-Blockbuster stammen.

Battle of Beasts Plakat

In Undermaster sind die Monster durchaus liebenswürdig. Zudem schlummert nicht in jedem von ihnen ein Kämpfer. Die Erdwichtel sind im Dungeon zudem recht fleißige Arbeiter mit Spitzhacke und Kochlöffel. Die Goblins lieben es dagegen, Teddybären und Wackeldackel an ihren Werkbänken zu produzieren. Aber mit den entsprechenden Söldner-Monstern kann der Spieler die Oberwelt der Menschen unsicher machen.

Undermaster Plakat

Ab sofort können nun alle Spieler Battle of Beasts auch auf Polnisch und Englisch genießen. Für die Niederlande hat upjers eine Version von Undermaster gestartet. Somit steht der Karriere als virtueller Monsterboss nichts mehr im Wege. Alle upjers-Spiele, darunter Undermaster und Battle of Beasts, können kostenlos auf der upjers-Website gespielt werden.

Über upjers:

upjers, 2006 gegründet, ist einer der führenden Entwickler und Publisher von Browserspielen mit Firmensitz in Bamberg. Über 70 Millionen Spieler weltweit haben sich bereits für ein Spiel von Upjers registriert. Das abwechslungsreiche Portfolio umfasst Action-, Strategie- und Social Games gleichermaßen und bietet Spielspaß für alle in mehr als 26 Sprachen. Browsergames von Upjers treffen den Nerv der Zeit und bieten Motivation, Leidenschaft und Spannung auf hohem Niveau: Auszeichnungen wie „Browsergames des Jahres“ und „MMO Of The Year“ bestätigen das! Ob als Mitarbeiter oder als Teil der Community: Willkommen ist, wer Spiele liebt.

Quelle: PM