Niantic Labs veröffentlicht die zweite Staffel der Web-Serie Ingress Obsessed

Googles Niantic Labs haben für ihr Spiel Ingress heute die zweite Staffel der Web-Serie „Ingress Obsessed“ veröffentlicht, die besonders einzelne Spieler aus der Community in den Mittelpunkt stellt. Ingress Obsessed folgt einzelnen Gruppen aus der Spielerschaft bei ihren Abenteuern und zeigt, wie sie persönliche und technische Herausforderungen bewältigen.

In der ersten Staffel konnten die Zuschauer bereits die Komplettierung einer transatlantischen Projektes verfolgen und Spieler bei einer Mission begleiten, deren Zielpunkte nur mit Boot und Enduro-Motorrad erreichbar waren.

In der geschichtsträchtigen Stadt St. Louis, Missouri, folgt die zweite Staffel von Ingress Obsessed der Moderatorin Rebecca B (Agent RBFLY) sowie dem ortsansässigen Spieler Mitch Pohlkamp und seinen Mitstreitern auf Seiten des Wiederstandes beim Versuch sämtliche Portale der Stand einzunehmen.

Ein Trailer zur zweiten Staffel ist unter folgendem Link abrufbar.

Die erste Episode der zweiten Staffel ist auf YouTube verfügbar.

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=yJ4IggGHFWU“]

Über Ingress:

Ingress ist ein von Niantic Labs entwickeltes Augmented Reality Spiel mit bereits mehr als fünf Millionen Downloads auf Android- und iOS-Geräten. Spieler schließen sich einer von zwei Fraktionen (Die Erleuchteten und Der Wiederstand) an, bewegen sich in der echten Welt, erkunden ihre Umgebung und erobern Schlüsselportale. Diese Portale basieren auf Gebäuden und Objekten in der näheren Umgebung. Die Welt von Ingress generiert somit aus echten Landkarten eine lebendige Spielwelt. Ingress lässt die Spieler in eine dichte Handlung eintauchen, die permanent über www.nianticproject.com ausgebaut und über Google Plus, YouTube und soziale Kanäle weitererzählt wird. Durch diese Verknüpfung interagieren Spieler mit Neuigkeiten, Geschichten und Missionen, welche sich dann in der echten Welt und der App entfalten. Niantic Labs unterstützt organisierte Events mit speziellen Missionen, die es Teilnehmern erlaubt mit der virtuellen Welt und realen Personen zu interagieren. Reale Treffen bzw. Ereignisse beeinflussen die Spielwelt und ermöglichen interaktive Unterhaltung im Freien durch das erschaffen einer immersiven 360°-Erfahrung.

Über Niantic Labs:

Niantic ist ein auf mobile Apps spezialisiertes Entwicklungsteam innerhalb von Google, das darauf spezialisiert ist, Menschen mit der echten Welt zu verbinden. Gegründet von John Hanke, dem ehemaligen Leiter des Google Geo Teams (Maps, Earth usw.), bringt Niantic Menschen enger mit ihrer Umwelt und dem Freundeskreis zusammen. Die Produkte von Niantic sind darauf ausgerichtet, Menschen ins Freie zu bringen. Dabei sollen sie Abenteuer und Entdeckungen zu Fuß erleben. Zufällige Kontakte in neuen Umgebungen mit anderen Menschen sind somit vorprogrammiert und dies alles auf neuen Wegen – durch Technologie. https://www.ingress.com/

Quelle: PM