Die fünf außergewöhnlichsten Heiratsanträge – GROSSE JUNGS

Ja und Nein. Bei der Frage um den Bund der Ehe gibt es in der Regel nur zwei Antwortmöglichkeiten. Sagt sie „Ja“ gibt es für beide kein Halten mehr. Wenn die alles entscheidende Frage allerdings mit „Nein“ beantwortet wird, hat Mann entweder die falsche Frau erwischt oder den eigentlich romantischen Antrag gehörig vermasselt. Die folgenden fünf Beispiele zeigen einmal mehr, wie perfekt ein Heiratsantrag aussehen kann. Vom Antrag in einem Kinofilm bis hin zu riesigen Flashmobs – mit Kreativität beineindruckt man immer!

In GROSSE JUNGS – NICHT JEDER WILL ERWACHSEN WERDEN (Kinostart: 3. Juli 2014) überrascht Thomas seine Angebetete Lola mit einer Polizeikontrolle. Wie genau das aussieht, zeigt der Clip aus dem Film. Das hat Lola überzeugt, kein Wunder! So kreativ wie Thomas sind auch andere, wie die folgenden vier Beispiele zeigen.

1. Ein Antrag nach Hollywood-Manier!

Wer erinnert sich nicht gerne zurück an die romantischen Heiratsanträge in großen Hollywoodfilmen? Wenn man dann plötzlich den eigenen Lebensgefährten auf der großen Leinwand sieht, bleibt einem doch glatt die Spucke weg. Romantischer geht es kaum. Also Herrschaften, wer es auf die romantische Tour machen will, sollte sich einfach mal die Mühe machen und einen eigenen kleinen Film drehen.

2. Spectacular, Spectacular!

Bereits hunderte Menschen trafen sich aus aller Welt, um zu populären Songs auf öffentlichen Plätzen zu tanzen oder eine Massen-Kissenschlacht zu veranstalten. Dass ein Mann in den USA allerdings einen Flashmob für einen Heiratsantrag arrangierte, kam noch nicht so häufig vor. Mit Hilfe der US-amerikanischen Version von „Die versteckte Kamera“ organisierte der zukünftige Ehemann einen Flashmob von mehreren hundert Menschen!

3. Zach Braff als Heiratsvermittler?

Wer sagt schon „Nein“ zu einem Heiratsantrag, der förmlich darum fleht? Mit dem Aufruf „Say Yes“ startete ein Mann aus Amerika einen Aufruf, bei dem Familienmitglieder und Freunde die zukünftige Gattin zu überzeugen versuchten – mit Erfolg. Prominente Unterstützung bekam er dabei von „Scrubs“-Darsteller Zach Braff, der in gewohnt charmanter Manier die Einleitung des Videos gab!

4. Ein Heiratsantrag à la Streetart!

Ein zehnstündiger Heiratsantrag? Klingt komisch, ist aber so! Denn Shannon hatte seiner Freundin Jessica mit Hilfe eines selbstkreierten Graffitis einen Antrag gemacht. Der äußerst kreative und romantische Plan ging auf. Herzlichen Glückwunsch für ein gemeinsames neues Leben zu zweit!

Ob nach dem erfolgreichen Kreativ-Antrag auch wirklich die Hochzeit mit Lola und Thomas folgt oder doch noch etwas dazwischen kommt, sehen Fans witzig-romantischer Komödien ab dem 3. Juli in GROSSE JUNGS – NICHT JEDER WILL ERWACHSEN WERDEN im Kino!

Zum Inhalt:

Als der etwas durchgeknallte Möchtegern-Musiker Thomas (Max Boublil) seine Freundin Lola (Mélanie Bernier) mit einem Verlobungsring überrascht, sagt sie sofort ja. Doch als sie ihn ihren Eltern vorstellt, nehmen die Dinge einen anderen Lauf, als sie gedacht hatte. Thomas‘ zukünftiger Schwiegervater Gilbert (Alain Chabat), der eine gefühlte Ewigkeit verheiratet ist, verbringt die Tage neuerdings gefrustet auf dem Sofa. Er hat seine Firma verkauft, aber was seine Situation noch schlimmer macht, ist für ihn ganz klar: seine Ehe. Anstatt sich über seinen neuen Schwiegersohn zu freuen, warnt er Thomas vorm Heiraten, dem größten Fehler, den ein Mann machen kann!

Thomas lässt sich von Gilberts schlechter Laune aber nicht abschrecken, und schon der erste Ausflug zu zweit weckt den großen Jungen in Gilbert. Von da an lässt er keine Gelegenheit aus, Thomas dazu zu bringen, nicht an die bevorstehende Hochzeit zu denken, sondern lieber mit ihm die Sau raus zu lassen. Die beiden starten in ein neues Leben voller Partys, Frauen und Blödsinn und es dauert nicht lange, bis Lola und ihre Mutter die Nase voll von ihnen haben. Gilbert und Thomas müssen erkennen, was der Preis für ihre neu gewonnen Freiheiten ist. Doch ist jetzt schon alles zu spät?

GROSSE JUNGS ist eine wunderbar charmante und turbulente Komödie über zwei Männer, die nicht erwachsen werden oder sein wollen: Möchtegern-Musiker Thomas (Max Boublil) lässt sich von seinem zukünftigen Schwiegervater Gilbert (Alain Chabat) dazu anstiften, die Hochzeit mit Lola (Mélanie Bernier) platzen zu lassen, stattdessen feiern die beiden Partys als gäbe es kein morgen. Witzig und einfühlsam zugleich erzählt Regisseur Anthony Marciano eine Geschichte zweier Ehen, bei denen die Männer – wie große Jungs – lieber nochmal ausbrechen. Als gefühlte Pantoffelhelden, die kräftig auf den Putz hauen, laufen der erfolgreiche Stand-Up-Komiker Max Boublil in seiner ersten Kino-Hauptrolle sowie Frankreichs Topstar Alain Chabat (Asterix und Obelix: Mission Kleopatra) zu komödiantischer Hochform auf. An ihrer Seite glänzen Sandrine Kiberlain (Der kleine Nick) und der neue Shootingstar Mélanie Bernier (Mademoiselle Populaire) in den Rollen der verlassenen, aber kein Bisschen schwachen Frauen. Mehr als 1,6 Millionen Zuschauer ließen sich in Frankreich von den GROSSEN JUNGS begeistern. Beim Filmfest Hamburg 2013 wurde GROSSE JUNGS mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Homepage zum Film zu finden!

Quelle: PM