Rising Star Games und Entwickler Kraken Empire bringen mit Kromaia Ω das Oldschool-Spielautomaten-Feeling jetzt auf PlayStation 4. Morgen erscheint das Shoot ‚em up als Box im Handel. Spieler schlüpfen in die Rolle einer verlorenen Seele ohne Erinnerung. Auf der Suche nach Antworten übernehmen sie die Kontrolle über verschiedene Weltraumfahrzeuge und bahnen sich mit gewagten Flugmanövern ihren Weg durch ein explosives Weltraumabenteuer.

Im Gegensatz zu traditionellen Arkade-Spielen erlaubt Kromaia Ω das freie Bewegen der Kamera und flexible Flugmanöver im dreidimensionalen Raum. Spieler können so ankommenden Meteoriten ausweichen und gleichzeitig gezielt auf angreifende Gegner schießen. Dabei bewegen sie sich frei in der Spielwelt, die eine SciFi-Umgebung mit mythischen Tempelanlagen vermischt.

Ziel ist es, möglichst viele Punkte zu sammeln. Dazu müssen Spieler nicht nur Schwärme von Gegnern ausschalten, auch gilt es in die Spielwelt integrierte Rätsel zu lösen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Gegnertypen und gigantische Boss-Kämpfe erfordern die richtige Waffenwahl. Die KI ist herausfordernd: Gegner machen Jagd auf Spieler oder beschützen Zielobjekte und passen sich dabei direkt an Bewegungs- und Angriffsmuster an. Dazu regulieren sie ihre Geschwindigkeit, nehmen neue Formationen ein und verändern ihre Flugmanöver. Es stehen drei Spielmodi und vier Schwierigkeitsstufen zur Auswahl. Über Online-Ranglisten kann der Spieler seinen Fortschritt mit anderen Spielern vergleichen.

Kromaia_Omega_Screenshot_1

Kromaia Ω von Rising Star Games ist seit heute für PlayStation 4 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 24,99 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: Rising Star Games, KOCH MEDIA